"E-Mobil Invest" - für Elektromobilität in kommunalen Unternehmen

Unsere jüngste Förderrichtlinie kombiniert etablierte und neue Förder-Instrumente für Elektromobilität. Über das Programm wird Elektromobilität in kommunalen Unternehmen bis zum Jahr 2020 mit rund 1 Mio. EUR unterstützt.

E-Mobilität
Elektromobilität mit Strom aus erneuerbarer Energie ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Verkehrswende und wirksamen Klimaschutz.

Was wird gefördert?

Kauf von Elektrofahrzeugen

Der Kauf von rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen wird mit einem Fördersatz von 40 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben pro Fahrzeug unterstützt. Dies umfasst die Anschaffung von Pkw, Kleintransportern und Nutzfahrzeugen.

Die Höhe des Maximalbetrags einer Zuwendung ist vom max. zulässigen Gesamtgewicht des Fahrzeugs abhängig. Für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von max. 3,5 t beträgt die Förderung maximal 8.000,- Euro. Für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t liegt die maximale Fördersumme bei 15.000,- EUR.

Umrüstung von Nutzfahrzeugen auf E-Antrieb

Erstmals fördert das Thüringer Umweltministerium das Umrüsten vorhandener Nutzfahrzeuge eines Fuhrparks mit Benzin- oder Diesel-Motor auf rein elektrischen Antrieb.

Die Höhe der max. möglichen Förderung ist vom zulässigen Gesamtgewicht des Fahrzeugs abhängig. Für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von max. 3,5 t werden höchstens 8.000,- Euro der Umrüstungskosten übernommen. Für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t liegt die maximale Fördersumme bei 15.000,- EUR.

E-Ladesäule vor dem TMUEN
Ladesäule im Thüringer Netzausbau: Stromtankstelle der Stadtwerke Erfurt vor dem Thüringer Umweltministerium, installiert im Januar 2017.

Installation öffentlicher Ladesäulen

Im Rahmen der Thüringer Ladeinfrasturktur-Strategie (LISS) fördert das Land den Aufbau eines flächendeckenden E-Tankstellennetzes. Bis zum Jahr 2020 installieren die kommunalen Energieversorger ein gemeinsames Netz aus 340 Normal- und 70 Schnell-Ladesäulen. Über 400 Ladesäulen werden flächendeckend für Anschluss sorgen, maximal 30 Kilometer werden zwischen den Lade-Gelegenheiten liegen.

Gefördert werden Ausgaben für Ladesäulen, Netzanschluss, Kabel, Leistungselektronik, Kennzeichnung, Parkplatzmarkierung, Parkplatzsensoren, Anfahrschutz, Beleuchtung, Wetterschutz, Tiefbau, Fundament, Installation und Inbetriebnahme und WLAN-Ausstattung.

Für die volle Förderung muss die Ladesäule 24h pro Tag an 7 Tagen der Woche öffentlich zugänglich sein. Andernfalls sinkt die Förderquote um 20 Prozent. Die Ladesäule muss für eine Förderung mindestens 12h an Werktagen zugänglich sein.

Grundvoraussetzung für die Förderung ist der Betrieb der Ladesäule mit Strom aus erneuerbarer Energie (zertifizierter Grünstrom-Liefervertrag) oder mit Strom aus vor Ort eigenerzeugter erneuerbarer Energie (z.B. aus eigener PV-Anlage).

Wer wird gefördert?

Kommunale bzw. kommunal bestimmte Unternehmen mit Sitz in Thüringen. Das zu fördernde Projekt muss in Thüringen durchgeführt werden.

Wie wird gefördert?

Die Zuwendung wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss gewährt. Es handelt sich um eine Projektförderung in Form einer Anteilsfinanzierung.

Ansprechpartner und nähere Informationen

Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
Referat 36: Nachhaltige Mobilität
Beethovenstraße 3
99096 Erfurt

Tel: 0361 57391 – 1360
Fax: 0361 57391 – 1302

E-Mail: poststelle{at}tmuen.thueringen{punkt}de

Förderrichtline "E-Mobilität in komm. Unternehmen" Förderrichtlinie: E-Mobilität in kommunalen Unternehmen (475.2 kB)
Download im PDF-Format, 7 Seiten, ©2018 PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Ansicht Antragsformular Förderantrag E-Mobil Invest (278.3 kB)
Formular im PDF-Format, 1 Seite, ©2018 Hinweis: Das pdf-Formular bitte mit geeignetem pdf-Betrachter direkt am Rechner oder handschriftlich ausfüllen und per Post versenden. PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

zurück zur Übersicht

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen