30.11.2018
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Medieninformation

Nachhaltigkeit: Tauschkiosk, Insektenhotel und Recyclingmode - erster Thüringer Jugendpreis Nachhaltigkeit verliehen

„Aus Alt mach Neu“: Thüringer Nachhaltigkeitsbeirat und Thüringer Umweltministerin zeichnen gemeinsam Projekte aus

Unter dem Motto „Aus Alt mach Neu“ hat der Thüringer Nachhaltigkeitsbeirat am Freitag den ersten Thüringer Jugendpreis Nachhaltigkeit in Erfurt verliehen.

Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund, die zur Preisverleihung durch Umweltstaatssekretär Olaf Möller vertreten wurde.

„Ich freue mich, dass so viele gute Ideen gegen Müll und Verschwendung eingereicht wurden. Die Bandbreite der Projekte zeigt, wie vielfältig das Thema ist und wieviel kreatives Potenzial in vermeintlichen Abfällen noch steckt. Alle, die sich an dem Wettbewerb beteiligten, wollten und haben etwas verändert. Der Jugendpreis Nachhaltigkeit bietet eine Bühne für Ideen gegen die Wegwerfgesellschaft. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer verdient meine Hochachtung“, sagte Olaf Möller.

Insgesamt bewarben sich 48 Projekte auf den Nachhaltigkeitspreis, der mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 5.000 Euro dotiert ist. Die Ideen wurden von Jugendlichen zwischen 13 und 25 Jahren eingereicht. Sie reichen von einem Tauschkiosk, gebaut aus Paletten, Fenstern, Fundsachen vom Sperrmüll, über Insektenhotels aus Metalldosen bis hin zu einer kleinen Modekollektion aus Jeansresten. Alle Projekte finden Sie unter: www.machdeinezukunft.de

„Es ist ein voller Erfolg, dass der Thüringer Jugendpreis Nachhaltigkeit so gut angenommen wurde! Damit haben wir unser Ziel, Jugendliche und junge Erwachsene in Thüringen für das Thema Nachhaltigkeit und deren aktive Umsetzung zu begeistern, erreicht“, erklärt Katja Imhof, Beirätin und Jugendbeauftragte des Nachhaltigkeitsbeirates.

Beirätin Jana Liebe erläutert die große Abschlussveranstaltung am 30.11.2018 im Studiopark Erfurt: „Die Jury hat jeweils drei Projekte in vier Alterskategorien nominiert. Um die Platzierung wird im Rahmen der Abschlussveranstaltung gewetteifert. Das heißt, die nominierten Projekte präsentieren sich und stellen sich den Fragen des Publikums und der Jury. Erst auf dieser Grundlage werden von der Jury die Platzierungen vergeben. Außerdem wird Umweltstaatssekretär Olaf Möller einen Sonderpreis vergeben. Somit haben wir am Ende 13 Preisträger des ersten Thüringer Jugendpreises Nachhaltigkeit.“

„Wir freuen uns auf eine Fortführung des Thüringer Jugendpreises Nachhaltigkeit im kommenden Jahr! Das Thema wird jedoch noch nicht verraten“, so Imhof und Liebe, die das Projekt gemeinsam im Thüringer Nachhaltigkeitsbeirat entwickelt haben.

Alle Sieger erfahren Sie nach der Veranstaltung zeitnah unter www.machdeinezukunft.de.

Hintergrund

Der Beirat zur Nachhaltigen Entwicklung in Thüringen wird durch den Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen berufen und berät die Thüringer Landesregierung auf dem Weg zu einer ökologisch, ökonomisch und sozial ausgewogenen Politik. Die 15 Beiräte wirkten darüber hinaus an der Fortschreibung der Thüringer Nachhaltigkeitsstrategie mit. Mit der Initiative „Mach deine Zukunft – Challenge 2018“ hat der Nachhaltigkeitsbeirat zum ersten Mal den Thüringer Jugendpreis Nachhaltigkeit ausgelobt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen