25.10.2018
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Medieninformation

Anja Siegesmund zu Abwärmekataster/ThEGA-Prognose

Bislang ungenutzte Abwärme aus Thüringer Unternehmen könnte 200.000 Häuser heizen

Zur Prognose der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA) über bisher ungenutzte Abwärme für 200 000 Thüringer Haushalte erklärt Anja Siegesmund, Umwelt- und Energieministerin:

„Bei den industriellen Prozessen wird Wärme oft nicht genutzt. Das ist verschenkte Energie. Jede Kilowattstunde, die so verloren geht, ist eine zu viel. Deshalb brauchen wir diese Wärmequellen. Abwärme ist eine klimafreundliche Energiequelle, die wir stärker für das Heizen von Wohngebäuden oder kommunalen Einrichtungen nutzen sollten. Mit dem interaktiven Abwärmekataster der ThEGA haben wir ein wichtiges Instrument für eine erfolgreiche Wärmewende. Das ist win-win fürs Klima und für die Unternehmen. Wir schützen die Umwelt und sparen Energiekosten.“

Hintergrund

Hier finden Sie die Pressemitteilung der ThEGA - zudem eine Broschüre und das Abwärme-Kataster: www.thega.de/presse

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen