13.06.2018
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Medieninformation

Möller: Landschaftspflegeverbände sind eine tragende Säule im Naturschutz

Deutscher Landschaftspflegetag im Thüringer Wald eröffnet

Thüringens Umweltstaatsekretär Olaf Möller hat heute gemeinsam mit Dr. Hermann Onko Aeikens, Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft sowie Josef Göppel, Vorsitzender des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege, den Deutschen Landschaftspflegetag 2018 in Masserberg-Schnett eröffnet.

„Regional verwurzelt, fachlich kompetent und viele Akteure vernetzend: So bewahren Landschaftspflegeverbände in ganz Deutschland unsere Naturlandschaften. Naturschutz und Landschaftspflege sind keine Selbstläufer und brauchen vor allem die Menschen, die sich vor Ort engagieren“, sagte Umweltstaatssekretär Olaf Möller heute in Schnett, einem Ortsteil von Masserberg.

Gerade in Thüringen übernehmen Landschaftspflegeverbände vielfältige Aufgaben, insbesondere als Träger der Thüringer Natura 2000-Stationen. „Ohne dieses Engagement wäre der zügige Aufbau des Stationsnetzes nicht möglich gewesen“, so Möller. „Mit der aktuell geplanten Novelle des Thüringer Naturschutzgesetzes wollen wir ihre Arbeit hier langfristig sichern“, bekräftigte der Umweltstaatssekretär bei der Eröffnung des Dt. Landschaftspflegetages.

In Thüringen gibt es sieben Landschaftspflegeverbände, von denen sechs Träger von Natura 2000-Stationen sind und der siebte Kooperationspartner einer Natura 2000-Station ist. Der Deutsche Verband für Landschaftspflege ist zudem Träger des Kompetenzzentrums Natura 2000-Stationen, das die Natura 2000-Stationen bei ihrer Arbeit unterstützt.

Die 3-tägige Konferenz des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege steht in diesem Jahr nicht nur unter dem Motto „Mittelgebirge stärken!“, sondern ist zugleich auch zu Gast in einer der bekanntesten und bedeutendsten Mittelgebirgslandschaften Deutschlands. Mit den Regionen, Thüringer Schiefergebirge, der Rhön, dem Südharz und dem Kyffhäuser ist auch der Rest Thüringens stark von Mittelgebirgen geprägt.

Die Stärkung der Mittelgebirge, aber auch Natura 2000 oder neue Techniken der Landschaftspflege werden die Fachforen, Vorträge und Exkursionen der Veranstaltung prägen.

Zudem wird im Rahmen des Landschaftspflegetages 2018 auch das 25-jährige Bestehen Deutschen Verbandes für Landschaftspflege gefeiert und der Deutsche Landschaftspflegepreis 2018 vergeben.

Das ganze Programm finden Sie unter:

https://www.lpv.de/uploads/tx_seminars/Programm2018_FIN_web.pdf

 

Hintergrund:

Der Deutsche Verband für Landschaftspflege ist der gemeinnützige Dachverband der mittlerweile bundesweit 155 Landschaftspflegeverbände, Biologischen Stationen und vergleichbarer Vereinigungen in Deutschland.

Er vertritt die Interessen der Landschaftspflegeverbände bundesweit und ist für die Landschaftspflegeverbände die Plattform zum Austausch von Praxiswissen.

In Thüringen sind 7 Landschaftspflegeverbände (LPV) Mitglied:

  • LPV Altenburger Land

  • LPV Biosphärenreservat Thüringer Rhön,

  • LPV Thüringer Grabfeld

  • LPV Mittelthüringen

  • LPV Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

  • LPV Südharz/Kyffhäuser

  • LPV Thüringer Wald

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen