Vier Bundesratsinitiativen Thüringens im Erneuerbare-Energien-Gesetz umgesetzt

Biogasanlage
Bioenergie ist in Thüringen zentraler Baustein einer klimafreundliche Strom- und Wärmeversorgung

Thüringen hat sich mit vier Länderinitiativen aktiv in die Novellierung zum Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2017 eingebracht. Ziel war es, den Ausbau der erneuerbaren Energien flächendeckend, dezentral sowie regional differenziert und zu vertretbaren gesamtwirtschaftlichen Kosten unter Erhalt der Akteursvielfalt zu gestalten. Dabei muss der Netzausbau Hand in Hand gehen.

Dem Bundesrat und den Ländern ist es dabei gelungen, im EEG 2017 die Rahmenbedingungen zu verbessern:

  • Erleichterte Bedingungen im Ausschreibungsverfahren für Bürgerenergiegesellschaften
  • Erhöhung der Ausschreibungsquote bei Photovoltaik-Anlagen auf 3 x 200 Megawatt pro Jahr
  • Anschlussförderung der Biomasseanlagen durch ein Ausschreibungsverfahren, analog der Verfahren bei Photovoltaik und Wind an Land
  • Anschlussregelung für die Schwarzlauge
  • Erhöhung der Ausschreibungsquote bei Wind an Land auf 2.800 Megawatt pro Jahr

Mit dem EEG 2017 wird die Förderung der erneuerbaren Energien künftig auf wettbewerbliche Ausschreibungen umgestellt. Die Höhe der erforderlichen Vergütung für Strom aus erneuerbaren Energien wird über Auktionen ermittelt. Der weitere Ausbau erfolgt damit zu wettbewerblichen Preisen. Dabei werden die Ausschreibungsvolumen so bemessen, dass der Ausbaukorridor (40 bis 45 Prozent Anteil an erneuerbaren Energien im Jahr 2025) eingehalten werden soll.

Die Thüringer Initiativen im Bundesrat zum Nachlesen:

Unterstützung von kleinen Akteuren und Bürgerenergieprojekten bei Ausschreibungen
Drucksache 183/16: Entschließung des Bundesrates zur Unterstützung von kleinen Akteuren und Bürgerenergieprojekten bei Ausschreibungen hinsichtlich der Förderung von erneuerbaren Energien

Vertrauensschutzes bei Bestandsanlagen zur industriellen Erzeugung von Eigenstrom
Drucksache 34/16: Entschließung des Bundesrates zum Erhalt des Vertrauensschutzes bei bestehenden Anlagen zur industriellen Erzeugung von Eigenstrom

Stärkung der Stromerzeugung aus Biomasse
Drucksache 555/15: Entschließung des Bundesrates zur Stärkung der Stromerzeugung aus Biomasse im EEG 2016

Regionalisierungskomponente für die Ausschreibung bei Wind an Land
Drucksache 511/15: Entschließung des Bundesrates zum Erfordernis einer Regionalisierungskomponente für die Ausschreibung bei Wind an Land

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Links zu diesem Artikel

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen