Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie

05 - Die Travertine des Ilmtals Ehringsdorf, Taubach und Weimar - ein Geotop-Ensemble im UNESCO-Weltkulturerbe-Areal Weimar und direkt an dessen Rande -

Logo Nationaler Geotop

Freistaat Thüringen, Stadt Weimar (Europäische Kulturstadt 1999)

GK 1 : 25.000 Blatt 5034 Weimar-Ost


 

Kurzbeschreibung des Geotops

Die pleistozänen Travertine des Ilmtals in und am Rande der Kulturstadt Weimar gehören zu den wichtigen europäischen Typusprofilen des Eiszeitalters vor etwa 200.000 Jahren mit außerordentlich reicher Fossilführung: Gut erhaltene Pflanzenreste einer Warmzeit, eine nahezu komplexe Tierwelt, insbesondere Großsäuger wie Waldelefanten, Waldnashörner sowie Raubtiere, Funde eiszeitlicher Menschen und deren Steinwerkzeuge.

In den Ehringsdorfer Steinbrüchen und in den als Untertagemuseum bereits der Öffentlichkeit erschlossenen Travertinaufschlüssen der unter dem UNESCO-Weltkulturerbe-"Park an der Ilm" gelegenen "Parkhöhle", in Kombination mit den wissenschaftlichen Ergebnissen aus Taubach, wird ein komplexes Umwelt- und Lebensbild einer Periode des Eiszeitalters erlebbar.

Begründung des Vorschlags

Die wissenschaftliche Bedeutung der Travertinfundstellen um Weimar ist seit langem weltweit anerkannt und durch eine umfangreiche wissenschaftliche Spezialliteratur belegt. Ihre Erhebung zu einem der bedeutendsten deutschen Geotope soll durch weitere Kriterien unterstützt werden, wie durch den Hinweis auf eine direkte touristische Erschließung in der Europäischen Kulturstadt 1999 Weimar und naher Umgebung und die sich daraus ergebende Einbindung geowissenschaftlicher Erkenntnisse in ein in Weimar erlebbares umfassendes Kulturbild.

Das Geotop-Ensemble "Travertine des Ilmtales" ist zugleich ausgezeichnet durch eine bemerkenswerte Erforschungsgeschichte. Erste Großsäugerreste wurden aus dem Weimarer Travertin bereits 1734 beschrieben, später von J. W. VON GOETHE in seine Sammlungen aufgenommen. Er und sein Sohn AUGUST nahmen 1823 in den Fundschichten ein bis heute gültiges Profil auf. 1879 entdeckte man im Taubacher Travertin ein Lagerfeuer der steinzeitlichen "Travertin"-Menschen, 1907 solche durch Brandschichten ausgewiesenen Rastplätze mit Jagdbeuteresten. Zu den hier tätigen Geologen gehören neben anderen CHRISTIAN KEFERSTEIN, KARL VON FRITSCH, EWALD WÜST, WOLFGANG GEORGEL und GÜNTER BEHM-BLANCKE, zu den Paläontologen JOHANN SAMUEL SCHRÖTER, ALESSANDRO PORTIS, HANS POHLIG, HANS VIVCHOW, FRITZ WEIDENREICH, EKKE W. GUENTHER und HANS-DIETRICH KAHLKE sowie viele andere.

Zusammenfassend ist festzustellen: Die Funde und alle weiteren geowissenschaftlichen Erkenntnisse aus den Travertinen des Ilmtals erlauben einen komplexen Einblick in eine Thermalperiode des Eiszeitalters vor etwa 200.000 Jahren. Die Hominidenfunde, die technischen Hinterlassenschaften sowie die durch Lagerfeuerreste überlieferten Rastplätze der eiszeitlichen Großwildjäger erlauben Einblicke in eine frühe Phase der Menschheitsentwicklung.

Links:

http://www.thueringen.de/denkmalpflege/tlad/start.htm

Travertinsteinbruch Weimar-Ehringsdorf
Travertinsteinbruch Weimar-Ehringsdorf

Literatur

(1) zu Weimar-Ehringsdorf:
KAHLKE, H.-D. (Hrg.): Das Pleistozän von Weimar-Ehringsdorf. Teil 1/H. 21 (351 S.) und Teil 2/H.23 (594 S.). - Abhandl. Zentral. Geol. Institut Berlin/Paläont. Abh., Berlin 1974 und 1975
STEINER, W.: Der Travertin von Ehringsdorf und seine Fossilien. - Die Neue Brehm-Bücherei Band 522 (200 S.), Wittenberg-Lutherstadt 1. Aufl. 1979 und 2. Auf. 1981.

(2) zu Weimar-Taubach:
KAHLKE, H.-D.: Das Pleistozän von Taubach bei Weimar. - Quartärpaläontologie/Abh. u. Ber. Institut für Quartärpaläontologie Weimar. Bd. 2 (500 Seiten) Berlin 1977

(3) zu Weimar:
KAHLKE, H.-D.: Das Pleistozän von Weimar. Die Travertine im Stadtgebiet. - Quartärpaläontologie/Abh. u. Ber. Institut für Quartärpaläontologie Weimar. Bd. 5 (432 Seiten) Berlin 1984
STEINER, W.: Die "Parkhöhle" von Weimar. Abwasserstollen Luftschutzkeller Untertagemuseum. 62 Seiten. Weimar (Stiftung Weimarer Klassik) 1996

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen