Medieninformation

Band 14 der "Geowissenschaftlichen Mitteilungen von Thüringen" erschienen

Mit dem inzwischen 14. Band in der Reihe "Geowissenschaftlichen Mitteilungen von Thüringen" legt der Geologische Landesdienst der TLUG Untersuchungen zu Georisiken, dem geothermischen Potential, der Bodenerosion und den Ablagerungssystemen des Buntsandsteins in Thüringen vor.

Umfangreich setzt sich der erste Beitrag mit der Bewertung von Auswirkungen geologischer Prozesse auf Gesteins- und Gebirgseigenschaften und deren Einfluss auf Bauvorhaben bzw. Bauwerke auseinander. Besondere Beachtung finden dabei solche Eigenschaften, die zu Baugrund- oder Georisiken führen können.
Hier sind insbesondere die Gefährdungen durch Erdfälle und -senken (Subrosion) sowie Erdrutsche und Steinschlag zu nennen. Diese Informationen werden landesweit gesammelt und archiviert und stehen öffentlichen wie privaten Bauherren für eine Nutzung der Geosphärenressource Bauraum zur Verfügung. Neben der Erfassung solcher Ereignisse ist die Planung und Durchführung von Untersuchungen zum Ausmaß von Gefahren mit geologischer Ursache (Georisiken) und die Konzipierung von Vorkehrungen zu ihrer Vermeidung, Begrenzung oder Überwachung eine wichtige Aufgabe des Fachbereichs Ingenieurgeologie der TLUG.

Der Geologische Landesdienst der TLUG stellt im Rahmen eines webbasierten Kartendienstes hydrogeologische Informationen, die bei der Planung einer geothermischen Anlage notwendig sind, kostenfrei und grundstücksgenau zur Verfügung. In dem Beitrag „Geothermisches Potenzial in Thüringen“ wird der zunehmenden Bedeutung wirtschaftlicher Nutzung der oberflächennah verfügbaren geothermischen Energie mittels Wärmepumpen Rechnung getragen.
Dazu gehört, neben einer Beschreibung der hydrogeologischen und wasserwirtschaftlichen Situation, insbesondere das am Grundstück zu erwartende geothermische Potenzial. Für die korrekte Dimensionierung einer solchen Erdwärmeanlage ist die Kenntnis der spezifischen Wärmeleitfähigkeit ein wichtiger Baustein, sodass diese für die fünf gängigsten Bohrtiefen (40 m, 60 m, 80 m, 100 m und 120 m Tiefe) flächendeckend für das Land Thüringen bereitgestellt wird.

Landwirtschaftlich genutzte Böden sind auch in Thüringen in einem großen Maß durch Wassererosion gefährdet. Insbesondere nach Starkregenereignissen sind Spuren der Bodenverlagerung auf den Ackerflächen (On-site-Bereich) sowie auf Verkehrswegen, in Ortslagen und Gewässern (Off-site-Bereich) deutlich sichtbar.
Eine weitere Untersuchung des vorliegenden Bandes befasst sich mit der Modellierung des Gefährdungspotenzials auf Basis der Allgemeinen Bodenabtragsgleichung (ABAG) und macht Gebiete mit erhöhtem Handlungsbedarf insbesondere zur Einhaltung der guten fachlichen Praxis (§ 17 BBodSchG) kenntlich.

Ein umfassender, auf langjährigen Untersuchungen beruhender Beitrag zum Unteren und Mittleren Buntsandstein in Thüringen rundet die Publikation ab. Schichtenfolge, stratigraphische Einordnung und vor allem die Faziesräume werden detailliert beschrieben. Der thüringische Raum zeichnet sich während des Buntsandsteins durch eine außergewöhnliche Vielfalt an Ablagerungssystemen aus und unterscheidet sich dadurch deutlich von der monotonen fluviatilen Fazies des südwestlichen Mitteleuropäischen Beckens (südliche Hessische Senke) und den überwiegend lakustrinen Ablagerungen des Beckenzentrums (Niedersachsen, Sachsen-Anhalt).

Der aktuelle Band 14 der „Geowissenschaftlichen Mitteilungen von Thüringen“ kann bei der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie“ zum Preis von 10 EUR bestellt werden.

19.01.2018

Dr. Lutz Baseler
Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit

Titel Heft14

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GMT Band 14 -  Titelseite

Der Titel des Bandes

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Links zu diesem Artikel

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen