Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Die Ambrosia-Pflanze - Kontakte, Informationen, Meldungen

Informationen zum Umgang mit der Beifuß-Ambrosie erteilen die Naturschutzbehörden, Landwirtschaftsämter und Gesundheitsämter der Kreise und kreisfreien Städte.

Um eine weitere Verbreitung von Ambrosia zu verhindern, müssen größere Vorkommen der Pflanze in Thüringen möglichst rasch beseitigt werden. Deshalb werden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, größere Vorkommen von Ambrosia (ab ca. 50 Pflanzen), die nicht selbst bekämpft werden können, zu melden.

Meldungen nehmen die Naturschutzbehörden und Gesundheitsämter bei den Landkreisen und kreisfreien Städten sowie alle Landwirtschaftsämter entgegen. Wichtig ist die Angabe des genauen Fundorts und der geschätzten Pflanzenzahl.

Weiterhin besteht die Möglichkeit der direkten Meldung mit Hilfe des hier zur Verfügung stehenden Meldebogens an die Thüringer Landeanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG). Die TLUG ist in Thüringen mit der Kartierung der Standorte von Ambrosia-Pflanzen befasst. 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen