Thüringer Erziehungsgeldgesetz

Thüringer Erziehungsgeld wird ab dem 13. Lebensmonat des Kindes für die Dauer von höchstens zwölf Monaten gewährt, wenn das Kind nicht oder nicht mehr als fünf Stunden täglich in einer Kindertageseinrichtung oder von einer Kindertagespflegeperson betreut wird.

Das Erziehungsgeld beträgt für das erste Kind 150,00 Euro, für das zweite Kind 200,00 Euro, für das dritte Kind 250,00 Euro und für das vierte sowie für jedes weitere Kind 300,00 Euro monatlich. Zuständig sind die Erziehungsgeldstellen der Städte und Gemeinden.

Mit dem Gesetz vom 23. Juni 2015 wurde das Thüringer Erziehungsgeldgesetz aufgehoben. Im Rahmen einer Übergangsregelung wird Thüringer Erziehungsgeld nur noch für Kinder gewährt, die bis zum 30. Juni 2015 geboren wurden.

Antrag

Anlage

Informationsblatt zum Antrag

Erziehungsgeldstellen

Thüringer Erziehungsgeldgesetz (35.0 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Gesetz zur Aufhebung des Thüringer Erziehungsgeldgesetzes (78.7 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen