Thüringer Tierschutzpreis

Die Thüringer Sozialministerin, Heike Werner (DIE LINKE), lobt alljährlich den Thüringer Tierschutzpreis aus.

„Die Landesregierung bekennt sich zu einem nachhaltigen Tierschutz und unterstützt alle Maßnahmen, die zu einer konsequenten Umsetzung des Tierschutzes beitragen. Dabei liegt uns die artgerechte landwirtschaftliche Nutztierhaltung besonders am Herzen. Wir haben uns deshalb die Erarbeitung und Umsetzung einer Tierwohlstrategie in der Nutztierhaltung zum Ziel gesetzt. Die Haltungsbedingungen sollen darauf ausgerichtet werden, die Tiergesundheit zu verbessern und den Antibiotika-Einsatz zu reduzieren. Allerdings kann die Politik, kann der Staat nur die tierschutzrechtlichen Rahmenbedingungen schaffen und deren Umsetzung kontrollieren. Eine herausragende Rolle beim Tierschutz spielt daher der Einsatz engagierter Bürger und Tierhalter. Ohne bürgerschaftliches Engagement wäre aktiver Tierschutz nicht realisierbar. Viele Bürgerinnen und Bürger investieren unzählige Stunden in diesen Tätigkeitsbereich. Das ist keineswegs selbstverständlich. All jenen Bürgern, die sich entweder ehrenamtlich oder auch im Rahmen ihrer Berufsausübung für die Verwirklichung eines konsequenten Tierschutzes einsetzen, gilt meine besondere Anerkennung“, sagte Sozialministerin Heike Werner.

Der Preis

Der Thüringer Tierschutzpreis wird 2018 bereits zum 24. Mal verliehen. Er wird für herausragende Leistungen bei der Betreuung und Pflege von herrenlosen und in Not geratenen Tieren, bei der Schaffung von Tierheimplätzen sowie beim Einsatz für einen besseren Umgang mit Tieren einschließlich der Vermittlung des Tierschutzgedankens an Kinder und Jugendliche vergeben. Darüber hinaus sollen mit dem Tierschutzpreis beispielgebende Initiativen zur artgerechten Haltung landwirtschaftlicher Nutztiere sowie zur Entwicklung und Anwendung von Alternativmethoden zur Ablösung von Tierversuchen gewürdigt werden.

Das Verfahren

Aufgerufen sind alle Bürgerinnen und Bürger sowie Verbände und Vereine, ihnen bekannte beispielhafte Initiativen in den genannten Bereichen vorzuschlagen. Vorschläge für die Auszeichnung mit dem Thüringer Tierschutzpreis sind mit einer kurzen Tätigkeits- oder Projektbeschreibung einschließlich einer Begründung

bis zum 30. Juni 2018 beim

Thüringer Ministerium
für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie,
Werner-Seelenbinder-Str. 6,
99096 Erfurt

einzureichen.

Die Auswahl der Preisträger nimmt der Thüringer Tierschutzbeirat vor. Es werden sechs Preise in einer Gesamthöhe von 6.000 EUR ausgeschrieben. Die Preisverleihung erfolgt jedes Jahr zum Welttierschutztag am 4. Oktober.


Die Preisträgerinnen und Preisträger 2017



Preisträgerinnen und Preisträger 2017

Zur Auszeichnung mit dem Tierschutzpreis 2017 wurden 21 Vorschläge eingereicht. Der Thüringer Tierschutzbeirat hat als Jury sechs Preisträgerinnen und Preisträger ausgewählt. In diesem Jahr werden drei Unternehmen aus dem Bereich der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung sowie drei Tierschützerinnen und Tierschützer prämiert.

Ausgezeichnet wurden:

  • Christa König aus Eisenach versorgt und pflegt aufopferungsvoll freilebende Katzen im Bereich Johannistal
  • Cornelia Wagner aus Schmölln wird für ihren unermüdlichen Einsatz und ihr hohes Engagement im Tierschutzverein Schmölln Oberland e.V. zum Wohle der Tiere ausgezeichnet
  • Sylvia Heinemann aus Bad Blankenburg wird der Tierschutzpreis für ihre ehrenamtliche Arbeit im Tierschutzverein Bad Blankenburg e.V. verliehen
  • GbR Gerbothe-Wiesner in Hohenstein OT Obersachswerfen -sie steht für eine tierschutzgerechte Art und Weise der Haltung von Milchkühen, vom Kalb bis zur Milchkuh
  • Güterverwaltung „Nicolaus Schmidt“ AG Rothenacker, Bereich Milchviehhaltung in Tanna wird für ihr außerordentliches Engagement und die tierschutzgerechte Haltung von Rindern geehrt
  • Aktiv- und Ausbildungsstall Azmannsdorf in Erfurt-Azmannsdorf wird für eine fach- und tierschutzgerechte Betreuung von Pferden ausgezeichnet

 

Traditioneller Weise fand die Preisverleihung bei einem der Preisträger statt. 2017 wurde die Veranstaltung im Milchbetrieb Güterverwaltung „Nicolaus Schmidt“ AG Rothenacker durchgeführt.

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen