Bericht Technischer Verbraucherschutz

Bericht über den Technischen Verbraucherschutz, Deckblatt

Der freie Warenverkehr in Europa ist einer der Grundpfeiler der Europäischen Union. Jeder Bürger kann erwarten, dass die in Europa gehandelten Produkte einheitlichen Standards unterliegen und somit einem gleich hohen Sicherheitsniveau entsprechen. Europaweit geltende Regelungen zu Produktanforderungen und zwar unabhängig davon, wo diese Produkte hergestellt oder vermarktet werden, garantieren diese Sicherheitsanforderungen.

Wer in der Europäischen Union Produkte auf den Markt bringen will, muss diese einheitlichen Sicherheitsanforderungen einhalten. Dies zu kontrollieren und gegebenenfalls Verstöße gegen diese Vorgaben herauszufiltern, ist Aufgabe der Marktüberwachung. Im Bereich des Produktsicherheitsgesetzes und seiner Verordnungen überprüfen die Marktüberwachungsbehörden der Mitgliedstaaten stichprobenartig, ob Produkte den europäischen Anforderungen entsprechen.

In Deutschland ist die Marktüberwachung im Bereich Produktsicherheitsgesetz Aufgabe der Länder. In Thüringen ist die Marktüberwachung beim Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz (TLV) angesiedelt. Mit dem vorliegenden Bericht werden erstmalig die Ergebnisse der Arbeit des Dezernats „Technischer Verbraucherschutz, Marktüberwachung“ des TLV zusammengefasst vorgestellt.

Bericht über den technischen Verbraucherschutz in 2015 (1.0 MB)
Stand: 16. Januar 2017
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen