Arbeits- und Sozialministerin Heike Werner besucht Projekte im Saale-Orla-Kreis und im Saale-Holzland-Kreis

Dank der Lobbyarbeit von
Die Diakonie-Stiftung baut in Wurzbach eine neue Tagespflege. Dies wurde nur möglich, durch eine enge Zusammenarbeit im Ort und die Mühen der "Allianz für Menschen mit Demenz"

Die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner (DIE LINKE), setzt am Freitag ihre Sommertour durch Thüringen fort. Sie besucht an diesem Tag Vereine und Unternehmen im Saale-Orla-Kreis und im Saale-Holzland-Kreis.

Start war die Allianz für Menschen mit Demenz in Wurzbach. Neben gemeinsamen Ausflügen, Veranstaltungen und Beratungsangeboten konnte die Diakonie-Stiftung als Partner gewonnen werden, die nun eine Tagespflege im Ort baut.

Ministerin Heike Werner besucht den Pößnecker Tafel e.V.
Ministerin Heike Werner, MdL Ralf Kalich und Mitarbeiter der Pößnecker Tafel

Danach besuchte die Ministerin die Pößnecker Tafel. Hier werden regelmäßig 30 Familien versorgt. Auch zwei unserer ÖGB-Stellen sichern diese Arbeit.

Besuch im Integrationsbetrieb KLS
Ministerin im Gespäch mit Mitarbeitern des Integrationsbetriebs

Die dritte Station war beim Integrationsbetrieb KLS in Kahla. Seit über 10 Jahren übernimmt der KLS die Logistik für KAHLA Porzellan. Hier Arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam.

Ministerin übergibt Lottomittelbescheid
Ministerin übergibt Lottomittelbescheid an den Tennisverein in Eisenberg

Zuletzt überbrachte die Ministerin noch Lottomittel für den Tennisverein in Eisenberg. Die Kinder- und Jugendarbeit nimmt beim Verein eine wichtige Rolle ein. Mit dem Geld bekommen sie auch endlich einen eigenen Aufenthaltsraum.

 

Hintergrund:

Die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz ist ein gemeinsames Projekt der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gGmbH, der Stadt Wurzbach, der Kirchgemeinde Wurzbach und des Maschinen- und Betriebshilfsring Schleiz e.V. zur Unterstützung von Menschen mit Demenz und von deren Familien. Sie berät und unterstützt zu Fragen von Pflege und Versorgung. In Wurzbach bildet sie die erste Anlaufstelle für pflegebedürftige Menschen und ihre Familien.

Die Pößnecker Tafel e. V. stellt für bedürftige Menschen aus der Region Lebensmittel zur Verfügung. Aus dem Landesprogramm Gemeinwohlorientierte Arbeit werden bei dieser Tafel derzeit zwei Stellen gefördert.

In der KLS KAHLA Logistik Service gGmbH werden für Unternehmen und Privatpersonen Dienstleistungen im Bereich Logistik, Verpackung, Lagerung, Konfektionierung und Versand erbracht. Das Unternehmen beschäftigt als Inklusionsunternehmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit und ohne Behinderung in unbefristeten sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnissen. Zu den derzeit 71 Mitarbeiter/-innen zählen 29 Schwerbehinderte.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen