Arbeits- und Sozialministerin Heike Werner besucht Projekte im Eichsfeld, im Unstrut-Hainich-Kreis und im Wartburgkreis

Die Zimmer im Schlosshotel Hainich sind auch für Elektrorollstühle groß genug
Ein barrierefreies Zimmer im Schlosshotel Hainich

Am Dienstag setzte die Ministerin Heike Werner ihre Sommertour fort.
Der Tag begann mit einem Besuch im Schlosshotel Hainich, das nicht nur den "Goldenen Rollstuhl" für seine Barrierefreiheit gewann, sondern selbst auch eine Inklusionsfirma ist. Auch die Wegweiser sind mit Brailleschrift unterlegt.

Das barrierefreie Hotel hält auch Wegweiser und Notausgangpläne in Brailleschrift bereit
Wegweiser mit Brailleschrift
In Mühlhausen gehen Arbeitsmarkt- und Bildungprogramme Hand in Hand
Arbeitsmarkt- und Bildungsprogramme gelingen gemeinsam

Bei der zweiten Station im Förderverein Gartenbau Mühlhausen treffen gleich verschiedene Arbeitsmarkt- und Bildungsprogramme aufeinander. Die Kombination aus der Arbeit im Freien und mit Kindern finden auch die Teilnehmenden unseres ÖGB-Programms toll.

Auch in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität unterstützend ÖGB-Teilnehmende die Arbeit
Gruppenbild in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität

In Heilbad Heiligenstadt besuchte die Ministerin zum Abschluss des Tages noch zwei weitere Einrichtungen. In der Begegnungsstätte der Volkssolidarität Heiligenstadt unterstützen die ÖGB-Beschäftigen das umfangreiche Angebot des Trägers.

Die Mitarbeiterinnen der Frauenbildungs- und begegnungsstätte Ko-ra-le e.V.
Gruppenbild in den Räumen der Frauenbildungs- und Begegnungsstätte

In der Frauenbildungs- und Begegnungsstätte Ko-ra-le e.V. werden selbstbestimmte Räume für Frauen geschaffen, um sich auszutauschen, einzumischen und Kurse mit ihren Kindern zu besuchen.

 

Schlosshotel am Hainich „Urlaub für alle“

Das Schlosshotel wurde in diesem Jahr mit einem „Goldenen Rollstuhl“ ausgezeichnet. Der Preis wird für barrierefreie Angebote durch den Stuttgarter Verein „ABS – Zentrum selbstbestimmt Leben“ verliehen.

Im Schlosshotel sind immerhin 18 der 25 Zimmer behindertengerecht und bieten genug Platz für Elektro-Rollstühle. Weiterhin gibt es Pflegebetten und Wegweiser in Braille-Schrift für Blinde. Auch einige Wanderwege im angrenzenden Hainich-Nationalpark sind behindertengerecht angelegt. Das Hotel selbst ist ebenfalls ein Integrationsprojekt: Fast die Hälfte der 17 Festangestellten haben selbst ein Handicap.

 

Förderverein Gartenbau Mühlhausen e.V.

Im Förderverein Gartenbau Mühlhausen e.V. konnten im Rahmen der Gemeinwohlarbeit zwei Beschäftigungsplätze mit einer Laufzeit von drei Jahren geschaffen werden. Die Beschäftigten bauen Obst und Gemüse zur Versorgung der Mühlhäuser Tafel an und führen Kinder an die Grundlagen des Gartenbaus heran.

 

Volkssolidarität Begegnungsstätte Heiligenstadt

In der Begegnungsstätte unterstützen zwei Beschäftigte im Rahmen der Gemeinwohlarbeit die Ehrenamtlichen bei der Seniorenbetreuung. Insbesondere Gruppenarbeiten sowie die Mithilfe bei der Vor- und Nachbereitung von Gesellschaftsstunden und der Räumlichkeiten werden von den beiden Teilnehmenden durchgeführt.

 

Frauenbildung- und Begegnungsstätte Ko-ra-le e.V.

Seit 1991 gestaltet der Verein die Vision einer frauen-, familien- und kinderfreundlichen Gesellschaft - ein Ort an dem „KOMMEN-RASTEN-LEBEN" interkulturell, tolerant und integrativ gelebt werden kann, daher der Name: ko-ra-le e.V.

Überregional ist der Verein in der Landesarbeitsgemeinschaft der Thüringer Frauenzentren organisiert und Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Ziel ist es, Frauen in ihrer Selbstwahrnehmung und Handlungskompetenz zu stärken, zu motivieren und zu unterstützen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen