24. Thüringer Arbeitsschutztag

Heike Werner am Stand der Firma Dräger
Atemschutzmasken werden immer leichter

Das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie veranstaltet im Jahr 2018 wieder den Thüringer Arbeitsschutztag. Hier treffen sich die relevanten Akteurinnen und Akteure sowie Multiplikatoren. Die Tagung wird durch eine Arbeitsschutz-Ausstellung im Foyer der Veranstaltungsstätte (Fachhochschule Erfurt) ergänzt.

Ministerin Werner sagte: „Der 24. Thüringer Arbeitsschutztag bietet beste Voraussetzungen, sich über aktuelle Themen des Gesundheits- und Arbeitsschutzes zu informieren. Natürlich wird auch das Thema Digitalisierung eine wichtige Rolle spielen. Die Digitalisierung wirkt sich grundlegend auf unser Leben und auf die Arbeitswelt aus. Wir haben es in der Hand, von den zwangsläufig damit verbundenen Veränderungen zu profitieren. Handlungsbedarf besteht diesbezüglich auch im Arbeitsschutz. Die Digitalisierung der Arbeitswelt ist ein Zukunftsthema und wird zunehmend eine bestimmende Größe bei der Gestaltung von Arbeitsprozessen und Arbeitsbedingungen. Kernelemente müssen die humane Gestaltung der Arbeit in einer digitalen Welt sowie die Sicherung und Förderung von Gesundheit und Beschäftigungsfähigkeit der Erwerbstätigen sein. Ausdrücklich möchte ich an dieser Stelle den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Thüringer Arbeitsschutzbehörden für ihren engagierten Einsatz danken. Sie leisten eine gute, wichtige Arbeit!“

Ministerin informiert sich über entlastendes Korsett
Körperliche Entlastung am Arbeitsplatz hat auch in der Forschung einen wichtigen Stellenwert

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen