04.02.2019
Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Medieninformation 023

Sozialministerin Werner eröffnet stationäres Hospiz in Jena

Die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner (DIE LINKE), wird morgen in Jena das stationäre Hospiz der Hospiz & Palliativ Stiftung eröffnen und ein Grußwort sprechen.

Wann: Dienstag, 5. Februar 2019, 15.00 Uhr
Wo: Jena, Aula der Lobdeburgschule, Unter der Lobdeburg 4 und Hospiz Jena, Paul-Schneider-Straße 5

Sozialministerin Heike Werner sagte vorab: „Mit dem stationären Hospiz in Jena entsteht ein neuer Baustein in der Palliativversorgung in Thüringen. Es ist der 8. Hospiz-Standort in Thüringen. Die Versorgung von schwerstkranken Menschen und ihren Angehörigen ist eine immer wichtiger werdende gesellschaftliche Aufgabe. Und hier in Jena gibt es engagierte Menschen, die diese Verantwortung annehmen. Ich danke allen, die daran mitgewirkt haben, vor allem den Frauen und Männern, die in diesem Hospiz arbeiten werden und sich um sterbende Menschen und ihre Angehörigen kümmern.“

Hintergrund:
Das Sozialministerium hat das Vorhaben der Hospiz & Palliativ Stiftung Jena, ein stationäres Hospiz mit 12 Plätzen zu errichten, mit einem Förderbetrag von rund 152.000 Euro unterstützt. Das Geld wurde zur Finanzierung von Ausstattungsgegenständen wie bspw. der Einrichtung von Bewohnerzimmern bereitgestellt.

Mehr Informationen im Internet unter: https://www.hospiz-jena.de/

04.02.2019

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen