15.08.2018
Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Medieninformation 153

Ines Feierabend betont konstruktive Zusammenarbeit mit dem Landesausschuss für Berufsbildung

Die Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Ines Feierabend, wird am Donnerstag anlässlich der konstituierenden Sitzung der 8. Amtsperiode des Landesausschusses für Berufsbildung Thüringen ein Grußwort an die Anwesenden richten.

Wann: Donnerstag, 16. August 2018, 13:00 Uhr
Wo: Erfurt, Rotunde im Regierungsviertel, Werner-Seelenbinder-Straße

Staatssekretärin Feierabend sagte vorab: „Der Landesausschuss nimmt als eine wesentliche Institution der beruflichen Bildung eine herausragende Stellung bei der Ausgestaltung des dualen Ausbildungssystems in Thüringen sowie bei dessen kontinuierlicher Stärkung und Weiterentwicklung ein. Durch eine gute, vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit der Landesregierung erfährt die berufliche Ausbildung junger Menschen und damit auch der Wirtschaftsstandort Thüringen insgesamt eine wertvolle Unterstützung.“

Hintergrund:
In jedem Bundesland ist bei der jeweiligen Landesregierung nach § 82 Abs. 1 Berufsbildungsgesetz (BBiG) ein Landesausschuss für Berufsbildung einzurichten. Ihm gehören laut BBiG eine gleiche Zahl von Beauftragten der Arbeitgeber, der Arbeitnehmer und der obersten Landesbehörden an. Die Hälfte der Beauftragten der obersten Landesbehörden muss in Fragen des Schulwesens sachverständig sein.

15.08.2018

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen