Darmerkrankung bei Kaninchen - Enterocolitis

Oryctolagus cuniculus

Darmerkrankungen werden bei Kaninchen in allen Altersgruppen beobachtet. Der Darmkanal des Kaninchens reagiert aufgrund seiner besonderen anatomischen und physiologischen Verhältnisse sehr empfindlich gegenüber allen Belastungen und Schädigungen. Die Ursachen solcher Störungen sind vielfältig. Oft wirken mehrere Schadfaktoren zusammen.

Zu den akuten Darmerkrankungen gehören Infektionen mit Kokzidien und Rotaviren sowie mit bakteriellen Erregern, wie E. coli, Clostridien und Salmonellen. In Thüringen traten hierdurch in den zurückliegenden Jahren starke Tierverluste in der Kaninchenhaltung auf.

Einen besonderen Störfaktor stellt die neuerlich bekannte Enterocolitis (internationale Bezeichnung ERE – Epizootic rabbit enteropathy) dar. Bei ca. 10% aller untersuchten Kaninchen wird die Krankheit in den letzten Jahren diagnostiziert.

Die Erkrankung wird bei Kaninchen häufig nach dem Absetzen (4. – 10. Lebenswoche), aber auch kurz vor dem Absetzen und bei erwachsenen Tieren beobachtet. Wie bei vielen Darmerkrankungen wird ein multipler Ursachenkomplex (infektiöse Faktorenkrankheit), bestehend aus

  • Futter
  • Haltung / Hygiene
  • Erreger

diskutiert, der zur Begünstigung der Vermehrung giftstoffbildender Bakterien im Darm der Kaninchen führt.

Die entstehende Durchfallerkrankung ist klinisch nicht von anderen infektiösen Durchfallerkrankungen zu unterscheiden. Deshalb werden im Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz pathologische, bakteriologische und parasitologische Untersuchungen von Kaninchen durchgeführt. Die pathologisch-anatomischen Untersuchungen dienen der Feststellung der Krankheits- und Todesursache der zur Sektion eingesandten Tiere. Die pathologischen Befunde werden mit weiteren Untersuchungen ergänzt, um durch die erhobene Diagnose Möglichkeiten zur Bekämpfung und/oder der Behandlung weiterer Tiere des Bestandes zu geben. Damit will das Thüringer Landesamt zur Aufklärung der Ursachen für das Auftreten der Enterocolitis in den Beständen der Kaninchenzüchter und Kaninchenhalter beitragen.

Dr. Lothar Hoffmann

Tierseuchendiagnostik

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen