Kommunalhygiene

Aufgabe der Kommunalhygiene ist es, durch vorbeugende Maßnahmen Gesundheitsbeeinträchtigungen oder Gefährdungen infolge schädigender Umweltfaktoren zu verringern bzw. vollständig zu beseitigen. Gesundheitsrelevante Umweltfaktoren sind u.a. physikalische, chemische und biologische Einflüsse z. B. Lärm, elektromagnetische Strahlung, Luftschadstoffe, Gerüche und Mikroorganismen. Sie können sowohl in der natürlichen Umwelt als auch in Bauten aller Art auftreten. 

Bevor bei einem Verdacht Vorsorge- und Schutzmaßnahmen eingeleitet werden können, wird eine Untersuchung und darauf basierend eine gesundheitsbezogene Bewertung des Zustandes der Umwelt vorgenommen. Ein Schwerpunkt der kommunalhygienischen Arbeit ist u. a. die Erarbeitung von Stellungnahmen für Raumordnungsverfahren, Umweltverträglichkeitsuntersuchungen, Genehmigungs- und Planfeststellungsverfahren.

Ansprechpartner für die Bürger im Falle von Beeinträchtigungen sind die Umweltämter und die Gesundheitsämter.

Thüringer Gesundheitsämter
Adressen und Kontaktdaten

Umweltportal Thüringen

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen