Zecken

Zecken
Bildquelle: Dieter Schütz / pixelio.de

Zecken können Infektionskrankheiten auf den Menschen übertragen, vor allem die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und die Borreliose. Vor FSME kann man sich durch eine vorbeugende Impfung schützen. Weil es gegen die Borreliose keine zugelassenen Impfstoffe gibt, ist eine frühzeitige Diagnose besonders wichtig.

Beim Aufenthalt in der Natur, bei Spaziergängen, Gartenarbeit und anderen Tätigkeiten besteht die Gefahr, von Zecken gestochen zu werden. Ein erhöhtes Risiko für Zeckenstiche existiert auch für Beschäftigte in freier Natur, z. B. Waldarbeiter und Förster. Kinder sind beim Spielen im Unterholz und hohen Gras ebenfalls gefährdet.

FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis)
Informationen des RKI

Borreliose (Lyme-Borreliose)
Informationen des RKI

FSME-Impfung bei Kindern
Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Merkblätter und Empfehlungen
zum Schutz vor Infektionen

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen