Physikalische Gefährdungen

Foto: Kontaminationsmessgerät
Kontaminationsmessgerät

Klimatische Verhältnisse am Arbeitsplatz (Kälte, Hitze), Luft- und Lüftungsverhältnisse, Lärm, Vibrationen sind zwar unmittelbar mit einem konkreten Arbeitsplatz, einer konkreten Arbeitsstätte verbunden, aber in einer Vielzahl von gesetzlichen Regelungen dokumentiert und daher ein sehr komplexes Gebiet. Es geht darum, dass derartige gesundheitsbeeinträchtigende Einwirkungen vermieden oder zumindest vermindert werden.

Zu den physikalischen Einwirkungen, welche die Gesundheit der Menschen bei der Arbeit akut oder chronisch massiv gefährden können, gehören vor allem radioaktive und Röntgenstrahlung. Hierbei hat der Arbeitgeber umfangreiche Maßnahmen zu ergreifen, insbesondere sind die Dosisgrenzwerte einzuhalten und unnötige Strahlenexpositionen auch unterhalb der Grenzwerte zu vermeiden.

Ionisierende Strahlen
Gesetzliche Grundlagen und Praxishilfen

Merkblätter zum Strahlenschutz

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen