Arbeitsmedizinische Vorsorge

Durch die Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV) sind die Tätigkeiten und Anlässe festgelegt, zu denen solche Untersuchungen vorgeschrieben sind.

Die ArbMedVV regelt dazu Pflichten und Rechte von Arbeitgebern. In ihrem Anhang sind Kriterien für Pflicht-, Angebots- und Wunschvorsorge formuliert.

Die arbeitsmedizinische Vorsorge dürfen nur Fachärzte für Arbeitsmedizin und Ärzte mit der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin vornehmen.

Der Ausschuss für Arbeitsmedizin beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (AfAMed) erarbeitet

und beantwortet Fragen zur Arbeitsmedizinischen Prävention (FAQ).

 

Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV)
Gesetze im Internet

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen