Berufskrankheiten

Rechtliche Grundlage für die Anerkennung einer Berufskrankheit bildet die Berufskrankheiten-Verordnung mit der im Anhang veröffentlichten Liste der Berufskrankheiten.

Für Ärzte oder Zahnärzte besteht bei begründetem Verdacht auf eine Berufskrankheit gem. SGB VII § 202 Anzeigepflicht gegenüber dem Unfallversicherungsträger oder der für den medizinischen Arbeitsschutz zuständigen Behörde, hier das Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz, Abt. Arbeitsschutz, Regionalinspektion Ostthüringen. Für diese Anzeige ist nicht das Einverständnis des Patienten erforderlich; er wird über Inhalt und Adressat der Anzeige unterrichtet.

Nach SGB VII §193 ist auch der Unternehmer verpflichtet, den Verdacht auf eine Berufskrankheit beim Unfallversicherungsträger anzuzeigen.

  

Berufskrankheiten-Verordnung
Gesetze im Internet

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen