Technischer Verbraucherschutz

Foto: Motorsäge und Schutzausrüstung
Motorsäge und Schutzausrüstung

Den freien Warenverkehr in Europa zu gewährleisten, Handelshemmnisse abzubauen und gleichzeitig Verbraucher und Arbeitnehmer vor unsicheren, gefährlichen Produkten zu schützen, ist Ziel der europäischen Gesetzgebung.

Das Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) ist die zentrale deutsche Vorschrift für das Bereitstellen von Produkten. Einfache Kinderspielzeuge, Haarfön oder Kaffeemaschine fallen ebenso in seinen Anwendungsbereich wie Bohrmaschinen oder komplexe Maschinenanlagen.

Die Mitarbeiter aus dem Bereich "Technischer Verbraucherschutz " im Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz (TLV) kontrollieren in Thüringen, ob sich Hersteller, Importeure, aber auch Händler an die Maßgaben des Gesetzes halten, und entfernen gefährliche Produkte vom Markt. Neben zahlreichen verwaltungsrechtlichen Befugnissen hat die Behörde auch eine besondere Beratungspflicht gegenüber den Marktteilnehmern.

Untersagungsverfügungen
Bekanntmachungen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Lernanwendung CE-Coach
Grundlagenwissen zum Thema "CE-Kennzeichnung und Marktzugangsbedingungen für Maschinen"

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen