Ionisierende Strahlen

Ionisierende Strahlen sind Röntgen- und Gammastrahlung (hochfrequente elektromagnetische Wellen), sowie Alpha-, Beta- und Neutronenstrahlung (Teilchenstrahlung). Durch das Einwirken ionisierender Strahlung können in Abhängigkeit von Art und Dauer der Strahlenexposition Gesundheitsschäden entstehen. Um diese Gesundheitsschäden zu verhindern, gibt es gesetzliche Regelwerke (Strahlenschutzverordnung, Röntgenverordnung) sowie zahlreiche Verwaltungsrichtlinien. Darin sind die Regeln für den Umgang und die Verwendung und Grenzwerte festgelegt.

Das Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz überwacht und berät die Betreiber von Röntgen- und Beschleunigeranlagen sowie die Anwender von radioaktiven Stoffen in Forschung, Technik und Medizin und kümmert sich bei Funden radioaktiver Stoffe um deren Sicherstellung und fachgerechte Entsorgung.

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
Informationen zu Atomenergie und Strahlenschutz

Merkblätter
Publikationen des TLV

Thüringer Zuständigkeitsfinder
Formulare für Anträge und Anzeigen

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Links zu diesem Artikel

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen