22.07.2014
Thüringer Ministerium für Wirtschaft Arbeit und Technologie

Medieninformation

22.07.2014

„Starke Wirtschaft, gute Arbeit: Das ist Thüringen“

Wirtschaftsminister Uwe Höhn startet Sommertour durch Thüringer Unternehmen / heute: Gonvarri Automotive GmbH + Avermann-Laser und Kant-Zentrum GmbH in Ichtershausen

Thüringens Wirtschaftsminister Uwe Höhn startet heute die Sommertour „Starke Wirtschaft, gute Arbeit: Das ist Thüringen“. Im Fokus stehen Unternehmen, die in der letzten Förderrunde aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) gefördert wurden. Aber auch touristische Ziele, Jobcenter und Bildungseinrichtungen werden in den kommenden Wochen besucht. „Thüringen hat eine Vielzahl von starken und wachstumsorientierten Unternehmen, die das Fundament unserer Wirtschaft sind“, sagte Höhn. „Dabei nutzen viele ihre Chancen auf den internationalen Märkten.“

Mit Unterstützung aus der GRW-Förderung konnten allein im ersten Halbjahr 2014 Investitionen in Höhe von gut 542 Millionen Euro angestoßen und rund 1.695 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Insgesamt 40 Thüringer Unternehmen erhielten dabei vom Wirtschaftsministerium eine Förderzusage über insgesamt 122 Millionen Euro. „Die Investitionsbereitschaft der Thüringer Wirtschaft hat in diesem Jahr wieder kräftig angezogen“, sagte Höhn. „Die geförderten Projekte werden einen kräftigen Wachstums- und Beschäftigungsschub in Thüringen auslösen.“


Das Branchenspektrum der geförderten Unternehmen reicht von der Automobilzulieferindustrie über Glasherstellung, Kunststoffverarbeitung und Werkzeugbau bis hin zur Textilbranche, Nahrungsmittelindustrie oder optischen Industrie. Allein 15 der geförderten Unternehmen werden sich neu im Freistaat ansiedeln. In regionaler Betrachtung schneiden vor allem Mittel- und Ostthüringen gut ab: Dabei investieren die Unternehmen in Mittelthüringen rund 225 Millionen Euro und schaffen damit mehr als 770 Arbeitsplätze. Die Investitionen der Ostthüringer Wirtschaft belaufen sich auf 145 Millionen Euro, hier werden 430 neue Jobs geschaffen.

„Die Sommertour ist eine gute Gelegenheit, die Unternehmen genauer kennenzulernen und mit Geschäftsführung und Beschäftigten direkt ins Gespräch zu kommen“, so der Minister. Auch sei er neugierig auf Meinungen, Hinweise oder Vorschläge zur aktuellen Wirtschaftspolitik.

Die Sommertour startet mit folgenden Terminen:

Dienstag, 22.07.2014

Besuch der Gonvarri Automotive GmbH
(Minister Höhn)
Zeit: 14.00 Uhr
Ort: Ichtershausen, Gonvarri GmbH, Wolff-Knippenberg-Str. 3

Besuch der Avermann-Laser- und Kant-Zentrum GmbH
(Minister Höhn)
Zeit: 16.00 Uhr
Ort: Ichtershausen-Thörey, Avermann-Laser- und Kant-Zentrum GmbH, Industriestr. 6

Podiumsdiskussion Industriepolitische Entwicklung im Kontext guter Arbeit
(mit Minister Höhn, Wolfgang Lemb, Sandro Witt und Dr. Ralf Pieterwas)
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Arnstadt, Gast- und Logierhaus "Goldene Henne", Ried 14

Donnerstag, 24.07.2014

Besuch Getzner Textil Weberei GmbH
(Minister Höhn)
Zeit: 09.30 Uhr
Ort: Gera, Getzner Textil GmbH, Lange Str. 73

Lottomittelübergabe an die Freiwillige Feuerwehr Liebschwitz
(Minister Höhn)
Zeit: 11.30 Uhr
Ort: Gera, Feuerwehrverein Gera-Liebschwitz e.V., Zwickauer Straße 15

Besuch der AGA Zerspanungstechnik GmbH
(Minister Höhn)
Zeit: 14.00 Uhr
Ort: Gera, Aga Zerspanungstechnik Gera GmbH, Hermsdorf 31

Alle Termine sind presseöffentlich. Wir würden uns freuen, Sie bei den Sommertour-Terminen begrüßen zu können!
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen