28.06.2019
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

Medieninformation

28.06.2019

„Thüringer Digitalagentur“ offiziell eröffnet

Tiefensee: Denkfabrik für das Megathema Digitalisierung

Die zum 1. Juni gegründete neue „Thüringer Digitalagentur“ hat offiziell ihre Arbeit aufgenommen. Die Einrichtung – eine 100-prozentige Toch­tergesellschaft der LEG Thüringen – werde sich auch künftig um den Breitbandausbau kümmern, zusätzlich aber die Umsetzung der Thürin­ger Digitalstrategie vorantreiben und digitale Initiativen und Projekte anstoßen, sagte Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee heute bei der offiziellen Eröffnung. Die Digitalagentur hat ihren Standort vorübergehend in einem ehemaligen Bankgebäude in der Erfurter Bahnhofstraße. Ihren endgültigen Standort soll die Digitalagentur im kommenden Jahr im alten Heizwerk im Erfurter Brühl finden, das der­zeit saniert und komplett umgestaltet wird.

Die Digitalisierung werde auch in den kommenden Jahren die politische Agenda in Deutschland und Europa mitbestimmen, sagte Tiefensee. „Die ‚Digitalagentur‘ wird deshalb die Denkfabrik des Landes rund um das Mega­thema Digitalisierung sein.“ Sie solle neben dem Infrastrukturausbau auch Ideen entwickeln, wie Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen oder Bildungs­einrichtungen die entstehende digitale Infrastruktur besser für sich nutzen könnten. „Mit der neuen Digitalagentur erhalten Thüringerinnen und Thürin­ger, Landesministerien, Landkreise, Kommunen sowie Unternehmen einen leistungsfähigen Partner, der sie in Fragen der Digitalisierung begleitet und ihnen notwendige Informationen schnell aus einer Hand bietet“, so LEG-Geschäftsführer Andreas Krey. Das bisherige Breitbandkompetenzzentrum wird in die neue Einrichtung überführt.

Die Überführung des bisherigen Breitbandkompetenzzentrums in eine the­matisch breiter aufgestellte Digitalagentur ist in der „Thüringer Strategie für die Digitale Gesellschaft“ verankert. Das Thüringer Wirtschaftsministerium finanziert die Digitalagentur mit rund 1,36 Millionen Euro pro Jahr. Die Mitar­beiterzahl wird von vier Beschäftigten des bisherigen Breitbandkompetenz­zentrums auf dann zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angehoben wer­den. Geschäftsführer der Digitalagentur ist Heiko Kahl, vormals Leiter der Niederlassung Erfurt des Unternehmens Computacenter PLC.

 

Stephan Krauß
Pressesprecher, Referatsleiter

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen