26.06.2019
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

Medieninformation

26.06.2019

Tiefensee begrüßt Übernahme des insolventen Buchgroßhändlers KNV durch Berliner Zeitfracht-Gruppe

Alle Arbeitsplätze und Standorte bleiben erhalten / Zeitfracht sagt langfristige und nachhaltige Entwicklung des Unternehmens zu

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee hat erleichtert auf die heute bekanntgegebene Übernahme des insolventen Buchgroßhändlers KNV durch den Logistikdienstleister Zeitfracht reagiert. „Mit Zeitfracht übernimmt ein leistungsstarker neuer Investor die Geschäfte von KNV und wird das Unternehmen für die Zukunft neu aufstellen“, sagte Tiefensee. Damit sei die Fortführung der KNV-Gruppe als Ganzes gesichert. „Besonders erfreulich: Alle Standorte und Arbeitsplätze bleiben erhalten“, so der Minister: „Die Zeit der Unsicherheit bei KNV ist vorbei, die Beschäftigten können aufatmen.“ Dies betrifft insbesondere auch den größten Standort Erfurt, an dem KNV sein zentrales Logistikzentrum mit rund 1.000 Beschäftigten unterhält.

KNV hatte Mitte Februar Insolvenzantrag beim Amtsgericht Stuttgart gestellt. Ursache waren damals offenbar die insgesamt schwache Entwicklung des Buchmarkts, aber auch Anlaufschwierigkeiten am neuen Logistikstandort Erfurt gewesen. Mit der Zeitfracht-Gruppe – einem inhabergeführten Logistik-, Immobilien- und Luftfahrtdienstleister mit Sitz in Berlin – sei nach nicht einmal fünf Monaten ein neuer Investor gefunden worden. „Das spricht für die gesunde Substanz und die positiven Fortführungsprognosen der bisherigen KNV-Gruppe“, sagte der Thüringer Wirtschaftsminister. Dem deutschen Buchmarkt bleibe auf diese Weise der größte Buchlogistiker und damit zugleich das wichtigste Bindeglied zwischen Verlagen und Buchhandlungen erhalten.

Das Wirtschaftsministerium hatte die Investorensuche eng begleitet. Tiefensee bedankte sich insbesondere bei Insolvenzverwalter Tobias Wahl von der Kanzlei anchor Rechtsanwälte, der den Prozess transparent und konstruktiv geführt habe. Mit dem Zuschlag für Zeitfracht sei es gelungen, eine Zerschlagung von KNV zu verhindern und eine Fortführung aus einer Hand zu gewährleisten. „Zeitfracht hat erkennen lassen, dass es das Kulturgut ‚Buch‘ zu schätzen weiß, und angekündigt, den Geschäftsbetrieb von KNV langfristig und nachhaltig weiterzuentwickeln“, sagte Tiefensee. Dafür habe der neue Alleingesellschafter von KNV die volle Unterstützung des Landes.

 

Stephan Krauß
Pressesprecher, Referatsleiter

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen