13.09.2018
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

Medieninformation

13.09.2018

Neues Carlisle-Werk in Walterhausen eröffnet

Tiefensee: Rückenwind für Wirtschaft und Beschäftigung in der Industrieregion Gotha

Gemeinsam mit Geschäftsführer Gregor Ellegast hat Thüringens Wirt­schaftsminister Wolfgang Tiefensee heute das neue Werk der Carlisle Construction Materials GmbH in Waltershausen offiziell eröffnet. Nach einer Bauzeit von rund anderthalb Jahren sind hier auf einer Innen­fläche von 11.600 Quadratmetern eine Produktionshalle, eine Logistik­halle sowie ein Schulungszentrum der Carlisle Academy entstanden. Das Unterneh­men investiert dafür insgesamt 42 Millionen Euro. Förder­mittel des Landes wurden dabei nicht in Anspruch genommen.

„Carlisle setzt seinen Wachstumskurs in Thüringen fort“, sagte der Wirt­schaftsminister. Damit werde Waltershausen als traditioneller Standort der Gummi- und Kunststoffverarbeitung gestärkt. Die Investition bedeute aber auch zusätzlichen Rückenwind für Wirtschaft und Beschäftigung in der gesamten Industrieregion Gotha. So können nach Angaben von Carlisle die derzeit deutsch­landweit gut 200 Arbeitsplätze im Unternehmen mit der Investition langfristig gesichert und die Zahl der Beschäftigten in den kommenden Jahren schritt­weise erhöht werden. Zudem verstärkt Carlisle seine Bemühungen um die Fachkräftesicherung und wird in Waltershausen künftig u.a. in den Berufen des Verfahrensmechanikers für Kautschuktechnologie sowie Fachkraft für Lagerlogistik ausbilden.

Die Carlisle Construction Materials GmbH, die bis zum Kauf durch Carlisle Companies Incorporated im Jahr 2011 als „Phoenix Dichtungstechnik GmbH“ firmierte und zur international tätigen Division „Construction Materials“ des Carlisle-Konzerns gehört, ist auf die Entwicklung und Herstellung von Dach­abdichtungen aus Kautschuk, spezialisiert. So werden in dem neuen Werk in Waltershausen insbesondere EPDM-Dichtungsbahnen der Marke RESITRIX für Flachdachabdichtungen produziert und von hier aus nach ganz Europa und nach Amerika exportiert. Die weltweite Exportquote liegt bei rund 60 Pro­zent. Die Hauptabsatzmärkte liegen in den Ländern Deutschland, Belgien, Niederlande, Großbritannien, Schweiz, Österreich und Polen.

 

Stephan Krauß
Pressesprecher – Referatsleiter

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen