01.06.2018
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

Medieninformation

01.06.2018

Thüringer UST GmbH erhält Großauftrag aus China

Tiefensee: "Thüringer Sensortechnologie weltweit gefragt"

Sensortechnologie aus Thüringen stößt in China auf eine große Nachfrage: Nach der Eröffnung eines Sensor-Forschungsinstituts mit thüringischer Beteiligung in Nanjing und dem Abschluss einer Vereinbarung über die Lieferung von Navigationssensoren für Satelliten zwischen der Jena-Optronik GmbH und der chinesischen Firma Shanghai SCAS hat während der laufenden Thüringer Delegationsreise die UST Umweltsensortechnik GmbH aus Geschwenda einen Großauftrag an Land gezogen. Dazu schloss das Unternehmen einen Rahmenvertrag mit dem chinesischen Dieselmotorenhersteller Yuchai mit Sitz in Yulin (Guangxi) ab, der eine mehrjährige strategische Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Lieferung von thermischen Sensoren vorsieht.

Nach Angaben von UST-Geschäftsführer Dr. Olaf Kiesewetter handelt es sich dabei um einen der größten Aufträge in der 27-jährigen Geschichte seines Unternehmens überhaupt. Zu seinem Zustandekommen habe neben den chinesischen Partnern nicht zuletzt die LEG Thüringen beigetragen, die den Kontakt angebahnt und die Vertragsverhandlungen intensiv begleitet habe. Im Zuge des nunmehr abgeschlossenen Rahmenvertrags wird UST Sensoren zur Abgassteuerung von Dieselmotoren entwickeln und in Serie von Thüringen aus an Yuchai liefern. Dabei geht es um eine Liefermenge in einer sechs- bis siebenstelligen Stückzahl. Hintergrund ist ein ehrgeiziges Programm Chinas zur Reduzierung der Luftverschmutzung im Land. Demnach müssen Dieselmotoren ab 2020 deutlich niedrigere Abgasgrenzwerte einhalten, die in etwa der EURO-6-Norm entsprechen.

"Die Sensorik schafft die notwendige Verbindung zwischen digitalen und analogen Anwendungen", sagte Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee. Ohne Sensoren seien digitale Anwendungen wie z.B. Robotik, autonomes Fahren oder Industrie 4.0 nicht möglich. Thüringen habe in den letzten beiden Jahrzehnten erhebliche wirtschaftliche und Forschungskompetenzen in diesem Bereich aufgebaut und zähle heute zu den wichtigsten Sensorik-Standorten weltweit. "Der Erfolg von UST in China bestätigt das erneut."

Die UST Umweltsensortechnik GmbH ist ein Hersteller von Temperatur- und Gassensoren auf Halbleiterbasis. Das Unternehmen wurde 1991 gegründet und beschäftigt aktuell rund 100 Mitarbeiter. Yuchai ist einer der größten Hersteller von Dieselmotoren für Nutzfahrzeuge und Schiffe weltweit und Marktführer in China.

Berichte über die Reise unter: https://www.facebook.com/tmwwdg

 

 

Peggy Hoy
Stellvertretende Pressesprecherin

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen