30.01.2018
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

Medieninformation

30.01.2018

Valentina Kerst wird neue Thüringer Wirtschaftsstaatssekretärin

Das Kabinett hat heute Valentina Kerst als neue Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG) bestätigt. Die offizielle Ernennung durch Ministerpräsident Bodo Ramelow wird nach der Verkündung des Haushaltsgesetzes 2018/2019 in den kommenden Tagen erfolgen. Valentina Kerst wird im TMWWDG für die Bereiche Wirtschaftspolitik, Wirtschafts­förderung, Tourismus und Digitale Gesellschaft zuständig sein. Dabei ver­antwortet sie einen Etat von jährlich rund 350 Millionen Euro und koordiniert die Zusammenarbeit mit den Landesgesellschaf­ten LEG, TAB und TTG sowie mit der Messe Erfurt.

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee sagte: „Valentina Kerst ist eine ausgewiesene Expertin auf dem Gebiet der digitalen Wirtschaft – einem der zentralen Bereiche meines Hauses. Als Betriebswirtin und Unternehmerin kennt und versteht sie die Sorgen und Nöte der Wirtschaft. Als Sozialdemokratin hat sie immer auch die Anliegen der Arbeitnehmerin­nen und Arbeitnehmer im Blick. Ich freue mich, mit Valentina Kerst eine erfahrene Wirtschaftsfachfrau und zugleich unkonventionelle Quereinsteige­rin für mein Haus gewonnen zu haben. Die neue Staatssekretärin ist mit ihren Erfahrungen ein großer Gewinn für die Arbeit des Ministe­riums und wird zweifellos neue Impulse setzen. Ich freue mich, dass die Familie Kerst unverzüglich ihren Lebensmittelpunkt nach Erfurt verlegen wird.“

Valentina Kerst, 1979 in Köln geboren, hat nach einer Ausbildung zur Kauf­frau Betriebswirtschaft studiert und war zuletzt Dozentin und Geschäftsfüh­rerin eines Unternehmens, das Kommunen und Einrichtungen bei der Umset­zung von Digitalstrategien berät. Daneben war die künftige Staatssekretärin auch in einer Reihe von Ehrenämtern tätig, u.a. als Mitglied im Beirat „Junge digitale Wirtschaft“ des Bundeswirtschaftsministeriums, Leiterin des Landes­rats für digitale Entwicklung und Kultur in Rheinland-Pfalz sowie Mitglied der Expertenkommission „Arbeit der Zukunft“ der Hans-Böckler-Stiftung. Seit 2005 ist sie Mitglied der SPD, seit 1998 war sie in der SPD-Jugendorganisa­tion Jusos aktiv. Valentina Kerst ist verheiratet und hat eine Tochter.

 

Kurzvita

Hochschulausbildung

03/2006 – 07/2009

Abschluss als Diplom-Betriebswirtin an der Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien, Köln

 

Berufliche Tätigkeiten

seit 11/2010

topiclodge – Digitalberatung (Gründerin und Geschäftsführerin)

seit 04/2016

Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW), Dozentin Online und Mobile Strategien

seit 10/2013

mibeg Institut medien, Dozentin Online Marketing und Social Media

seit 03/2013

Friedrich-Ebert-Stiftung, Dozentin Social Media und Kommunikation

03/2006 - 10/2010

eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V., Business Development

09/2000 - 02/2006

Corpus Asset Wohnen GmbH, Sales Managerin

 

Ehrenamtliche Arbeit

seit 2016

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Mitglied im Beirat „Junge digitale Wirtschaft“

seit 2013

Land Rheinland-Pfalz, Leiterin des Landesrats für digitale Entwicklung und Kultur

seit 2015

Hans-Böckler-Stiftung, Mitglied der Expertenkommission „Arbeit der Zukunft“

Ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz, Mitglied im Verbraucherpolitischen Beirat

Rat der Stadt Köln, Sachkundige Einwohnerin - Ausschuss Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen/Vergabe/Internationales

seit 2014

IHK Köln, Gründerin und Mitglied der Initiative „Digital Cologne“

Hier finden Sie ein Foto von Valentina Kerst. (2.7 MB)
Download

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen