30.10.2018
Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz

Medieninformation 66/2018

Gesunde Ernährung bereits in Kita und Schule

„Die frühzeitige Befassung mit gesunder Ernährung ist ein Lösungsansatz für eines der dringenden Probleme unserer Zeit“, sagt Thüringens Verbraucherschutzminister Dieter Lauinger (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) anlässlich der heutigen Meldung des Statistischen Landesamtes, das sechs von zehn erwachsenen Thüringen übergewichtig sind.

„Die gesellschaftlichen Folgen der zunehmenden Übergewichtigkeit sind gravierend. Wissenschaftliche Untersuchungen haben dargelegt, dass Übergewicht zu Schlaganfällen, Diabetes und anderen schweren Erkrankungen führen“, so Lauinger. „Mit solchen Krankheiten gehen dramatische Folgen für die Betroffenen einher. Daneben werden unser Gesundheitssystem und die Sozialkassen zusätzlich belastet. Vor all diesen Fakten können wir nicht die Augen verschließen.“

Das TMMJV unterstützt unter anderem die Vernetzungsstelle Schulverpflegung und das Projekt „Pause is(s)t köstlich“. Für die Teilsubventionierung des Schulessens werden in diesem und im nächsten Jahr insgesamt 6,8 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, für die Verbesserung der Verpflegung in Kindertagesstätten sind es 600.000 Euro. „Wie die aktuelle Statistik zeigt, sind dies tatsächlich Investitionen in die Zukunft“, so Lauinger. „Wenn wir Übergewicht wirksam bekämpfen wollen, müssen wir im Kindesalter ansetzen. Erziehung und Vorbild habe entscheidenden Einfluss auf das Essverhalten. Mit den richtigen Angeboten in Kita und Schule können Esskultur und das Bewusstsein für die Qualität der Lebensmittel gestärkt werden.“

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen