05.07.2018
Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz

Medieninformation 47/2018

Lauinger gratuliert Daniela Hampel zur Wahl als Bundesrichterin

Thüringens Justizminister Dieter Lauinger (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) gratuliert Daniela Hampel zur Wahl als Richterin am Bundesverwaltungsgericht.

„Es ist eine große Ehre für Thüringen, mit einer weiteren Richterin an einem Bundesgericht vertreten zu sein. Zumal der Freistaat in dieser Legislaturperiode bereits mit der vierten Frau die sehr männlich geprägte Bundesgerichtsbarkeit bereichert“, sagt Lauinger, der heute an der Bundesrichterwahl in Berlin teilgenommen hat. „Ich persönlich freue mich sehr, obwohl ich den Wechsel von Frau Hampel auch mit einem weinenden Auge sehe. Denn Thüringen verliert mit ihr eine hervorragende Juristin.“

Daniela Hampel stammt aus Apolda und hat in Jena Rechtswissenschaften studiert. 1999 legte sie das Zweite Staatsexamen ab. Seither ist sie, abgesehen von Abordnungen zum Beispiel an das Thüringer Innen- und Justizministerium, als Richterin tätig, unter anderem am Verwaltungsgericht Weimar und am Oberverwaltungsgericht, wo sie seit 2015 Vorsitzende Richterin ist. „Frau Hampel ist eine hochqualifizierte Richterin, die im Freistaat eine ausgezeichnete Arbeit geleistet hat“, sagt Lauinger. „Ich bin überzeugt, dass sie mit ihrer Kompetenz auch die Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts deutlich mitgestalten wird.“

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen