09.07.2014
Thüringer Oberlandesgericht

Medieninformation des Landgerichts Gera

Strafverfahren wegen gemeinschaftlichen Totschlags

Das vor der 4. Strafkammer verhandelte Strafverfahren gegen eine 55 Jahre alte Frau und einen 50 Jahre alten Mann wegen gemeinschaftlichen Totschlags (Az.: 120 Js 19640/13-4 Ks - Tatort: Gera) wurde soeben zum Abschluss gebracht.

Die Kammer hat die angeklagte Frau wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von 1 Jahr und 9 Monaten, deren Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt worden ist, verurteilt. Sie sah es dabei als erwiesen an, dass die Angeklagte zumindest einen Schlag mit ihrem Gipsarm auf das Opfer ausgeführt hat. Im Rahmen der Strafzumessung wurde ihr eine eingeschränkte Schuldfähigkeit wegen des zuvor genossenen Alkohols und einer bestehenden Intelligenzminderung zugebilligt.

Der angeklagte Mann wurde wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von 7 Jahren verurteilt. Darüber hinaus wurde die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt angeordnet. Die Kammer hat es dabei als erwiesen angesehen, dass der Angeklagte mit erheblicher Gewalt auf das Opfer eingeschlagen hat und so die schweren Hirnverletzungen verursacht hat. Der Angeklagte hatte im Verfahren Schläge und Tritte eingeräumt, das Würgen des Opfers aber bestritten. Wer von den beiden Angeklagten das Opfer erwürgt hat, konnte nicht mit hinreichender Sicherheit geklärt werden.

Die Staatsanwaltschaft hatte für den Angeklagten wegen Totschlags eine Freiheitsstrafe von 9 Jahren gefordert, für die Angeklagte wegen Körperverletzung eine Bewährungsstrafe von 2 Jahren.

Die Verteidigung hatte für den Angeklagten wegen gefährlicher Körperverletzung eine Freiheitsstrafe von 3 Jahren sowie die Unterbringung gefordert. Für die Angeklagte hielt die Verteidigung eine Bewährungsstrafe von 1 Jahr und 9 Monaten für angemessen.

Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Höfs
Mediensprecherin
Vorsitzende Richterin am Landgericht

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen