Herzlich willkommen auf der Internetseite des Amtsgerichts Erfurt

Justizzentrum Erfurt, Außenansicht


Blick in das Foyer


Blick in das Treppenhaus



Justizzentrum Erfurt
Bildrechte bei der Thüringer Landesentwicklungsgesellschaft

                                                                                                                                                                         

 

 

Besondere Maßnahmen des Amtsgerichts zum Schutz der Bürger*innen und Mitarbeiter*innen im Zusammenhang mit der aktuellen Infektionsgefährdung durch das Corona-Virus (SARS-CoV-2)

 

Wegen der besonderen Infektionsgefahr durch das Corona-Virus wird der Dienstbetrieb des Amtsgerichts Erfurt für den Publikumsverkehr soweit wie möglich eingeschränkt.

Mit Erlass vom 16. März 2020 hat die Landesregierung umfangreiche Maßnahmen zur Schließung von Einrichtungen angeordnet. Damit verbunden ist das Bemühen der Landesregierung, Kontakte von Personen weitgehend zu verringern, um damit die Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) zu verlangsamen. Um das Bemühen der Landesregierung zu unterstützen, hat die Direktorin des Amtsgerichts in Abstimmung mit dem Präsidenten des Thüringer Oberlandesgerichts und dem Thüringer Minister für Migration, Justiz und Verbraucherschutz veranlasst, dass verschiedene Maßnahmen innerhalb des Justizzentrums Erfurt umgesetzt werden.

Mit den nachfolgend beschriebenen Maßnahmen ist eine Einschränkung des Zugangs zu den Räumen des Justizzentrums Erfurt und des Dienstbetriebes verbunden.

Der Sitzungsbetrieb wird nunmehr für alle bis zum 30.04.2020 terminierten Verhandlungen (Hauptverhandlungen, mündliche Verhandlungen, Erörterungstermine, Anhörungstermine usw.) weitgehend ausgesetzt. Nur in den Fällen, die eine nicht aufschiebbare richterliche Handlung erfordern (beispielsweise in Haftsachen oder Unterbringungen, einstweiligen Anordnungen, aber auch in Gewaltschutzangelegenheiten oder in Fällen einer Kindeswohlgefährdung), ist eine Aufgabenerledigung sicher gewährleistet.

Sofern Sie – als Partei, Beteiligter, Zeuge, Dolmetscher, Sachverständiger – in einer Zivilsache, Familiensache oder Strafsache, einschließlich Jugendstraf- und Ordnungswidrigkeitssachen, zu einem Verhandlungs- oder Anhörungstermin geladen wurden, fragen Sie bitte in Zweifelsfällen telefonisch unter der unten angegebenen Telefonnummer nach, ob der Termin tatsächlich stattfindet. Das gleiche gilt in Betreuungs- und Insolvenzsachen.

Die Rechtsantragsstelle ist nur in Ausnahmefällen erreichbar und zwar für Anträge, die nicht aufschiebbar sind. Die anwaltliche Beratung des Erfurter Anwaltsvereins e.V. findet bis Ende April nicht im Justizzentrum statt. Wir verweisen auf die Internetseite des Anwaltsvereins.

Der Zugang zum Justizzentrum Erfurt ist nur dann möglich, wenn eine „öffentliche Verhandlung“ stattfindet bzw. eine besondere Dringlichkeit gegeben ist. Zu allen anderen Zeiten, auch während der Sprechzeiten, ist das Justizzentrum Erfurt geschlossen. Eine Kontaktaufnahme ist zu den Dienstzeiten per Telefon möglich. Im Falle einer dringenden Angelegenheit kann über die Klingel am Eingang bzw. eine dort angebrachte Mobilnummer Kontakt mit der Wachtmeisterei aufgenommen werden.

Wir bitten Sie, Ihre Angelegenheiten möglichst schriftlich oder per E-Mail einzureichen. Unsere Mitarbeiter*innen sind auch weiterhin per Telefon für Sie erreichbar (0361 573 555 002).

Sämtliche Formulare, die Sie u. U. für eine Antragstellung benötigen (beispielsweise für die Beratungshilfe oder Prozesskostenhilfe) sind im Internet abrufbar und zwar über die Seite justiz.de oder die Internetseite des Amtsgerichts Erfurt.

Mit diesen Anordnungen ist verbunden, dass die Mitarbeiter*innen des Amtsgerichts nur in einer Minimalbesetzung in den jeweiligen Abteilungen ihre Aufgaben erledigen können. Alle Angelegenheiten, die aufschiebbar sind und nicht sofort erledigt werden müssen, können nach dem derzeitigen Stand erst sukzessive ab dem 23. April 2020 abgearbeitet werden. Das wird zu einer erheblichen Verzögerung der Bearbeitung der Verfahren führen.

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahmen.

Sofern sich eine Veränderung der Lage ergibt bzw. die Pandemie länger andauern sollte, wird die Direktorin eine Neubewertung der Lage vornehmen.

 
 
 

                                                                                                                                                                                    

 

 


Herzlich willkommen auf der Internetseite des Amtsgerichts Erfurt. Wir freuen uns, Ihnen das größte Amtsgericht im Freistaat Thüringen und seine vielfältigen Aufgaben im Internet vorstellen zu können.
 
Als Verfahrensbeteiligter kommen Sie mit dem Amtsgericht nicht nur in Zivil-, Familien- und Strafsachen in Berührung. Die Zuständigkeit des Amtsgerichts erstreckt sich auch auf die Bereiche der freiwilligen Gerichtsbarkeit, z.B. wenn es um die Erteilung eines Erbscheins, die Anordnung einer Betreuung, die Eintragung eines Vereins in das Vereinsregister oder die Eintragung des Eigentums in das Grundbuch geht.
 
Sie möchten wissen, welche Sprechzeiten bestehen oder wie Sie am besten zum Amtsgericht Erfurt gelangen können? Wir freuen uns, Ihnen auf den folgenden Internetseiten zahlreiche nützliche Informationen zu diesen Fragen sowie zur Organisation des Gerichts und seinen Abteilungen geben zu können.
 
Im Besonderen möchten wir Sie auf die Internetseite www.justiz.de hinweisen; die Internetseite ist unter der Mitwirkung aller Bundesländer entstanden und enthält die wichtigsten Informationen zu den elektronischen Angeboten der Justiz (z.B. Zugang zum Insolvenzregister, dem elektronischen Mahngericht oder dem elektronischen Handelsregister) und zu Formularen (z.B. Formular über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse für die Beantragung von Prozesskostenhilfe), die heruntergeladen und am PC ausgefüllt werden können.
 
Wir möchten unser Internetangebot ständig verbessern und nehmen gerne Ihre Anregungen zu unserem Internetauftritt, aber auch Kritik entgegen.
 
Mit herzlichen Grüßen
 
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtsgerichts Erfurt
 
  

Pfeil nach oben

Warnung vor gefälschten E-Mails im Namen der Thüringer Gerichte

Aktuell werden gefälschte E-Mails im Namen der Thüringer Gerichte versandt. Diese übermitteln generell Zahlungsaufforderungen nicht per E-Mail. Öffnen Sie niemals Anhänge, von denen Sie nicht sicher sind, dass sie aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammen.

Hinweisblatt - Wie erkenne ich eine gefälschte E-Mail?

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan

 Das Gericht und die Abteilungen

 Kontakt zum Amtsgericht Erfurt

 Sprechzeiten

 Anfahrt

 Service

Datenschutz in der Justiz

Antikorruptionsbeauftragter

 

Zum 01.01.2018 wurde der elektronische Rechtsverkehr zu allen Amts- und Landgerichten und dem Thüringer Oberlandesgericht in Rechtssachen eröffnet. Von der Eröffnung ausgenommen sind Verwaltungssachen, Grundbuchsachen und die Angelegenheiten des Sozialen Dienstes.
Weitere Informationen zum elektronischen Rechtsverkehr erhalten Sie hier.

Wichtiger Hinweis:

Eine einfache E-Mail reicht nicht aus, um wirksam elektronische Dokumente bei Gericht einzureichen.
Das Gericht ist seit dem 01.01.2018 elektronisch auch über das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) und De-Mail erreichbar. Bitte beachten Sie, dass die Adressierung durch Auswahl des Gerichts im EGVP-Adressbuch bzw. im öffentlichen De-Mail-Verzeichnisdienst erfolgt.

 

Besucherhinweis - Eingangskontrolle (21.7 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Ausschreibung Spedition (6.4 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen