Kunst und Kultur in der JSA Ichtershausen

5. KKT in der JSA Arnstadt
5. KKT in der JSA Arnstadt

 

 

 

 

 

 

 

5. Kunst- und Kulturtage in der Jugendstrafanstalt Arnstadt

vom 07.09.2015 bis 17.09.2015

 

Vom 07. September bis zum 17. September findet durchgängig eine Bilder- u. Kunstausstellung (durch die Gefangenen angefertigter Genstände) im Besuchsbereich sowie eine Fotoausstellung statt.

 

Montag, 07.09.2015

Zaubershow mit Kay Gellrich

„Magie ist die Kunst, zuversichtlich in die Irre zu gehen“.  J.W. Krutch - 3. Zaubershow von und mit Kay Gellrich.

 

Dienstag, 08.09.2015

Musikkonzert „Live Music Now“ von ca. 17:30 bis 18:30 Uhr

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“.

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“ – das war eine prägende Erfahrung des weltberühmten Geigers Yehudi Menuhin. Der Humanist und Weltbürger verstand Musik nicht nur als Kunst, sondern als Beitrag zu einer besseren Gesellschaft. Dieser Gedanke liegt der von ihm 1977 in Großbritannien gegründeten Organisation Live Music Now zu Grunde.Live Music Now vermittelt die Überzeugung, dass Musik auch Therapie ist, und fördert dabei junge, besonders qualifizierte Künstler, die am Beginn ihrer Karriere stehen. Die Musik soll Menschen zugutekommen, die aufgrund ihrer Lebensumstände nicht in Konzerte gehen können. Das Musizieren gibt den Zuhörern Kraft und Trost und ist für den Musiker eine prägende, für eine erfolgreiche Karriere wichtige Erfahrung.

Das große Erbe tragen die gemeinnützigen Vereine YEHUDI MENUHIN Live Music Now seit 1992 auch im deutsch- sprachigen Raum erfolgreich weiter. Die mittlerweile achtzehn deutschen, vier österreichischen und ein schweizer Verein organisieren kostenlos Konzerte für Menschen, die dauerhaft oder vorübergehend in Krankenhäusern, Altenheimen, Waisenhäusern, Strafanstalten, Hospizen oder anderen sozialen Einrichtungen leben. Für diese Menschen wird die Musik zur Brücke zum Leben und bietet Hilfe, wo Sprache versagt.

 

Mittwoch, 09.09.2015

Einradfahren lernen

"Das ist Fahrradfahren auf höherem Schwierigkeitsgrad mit mehr Spaß. Sobald du auf dem Rad bist und erst einmal dieses Grundüberwinden geschafft hast, also, dass du zwei, drei Meter fahren kannst, dann hast du so einen extremen Input, so ein extremes Erfolgserlebnis, dass du dich einfach um jede weitere Umdrehung freust, als wäre es dein Geburtstag." René Karl, Gründer der Einradschule Erfurt

 

Donnerstag, 10.09.2015

Buchlesung „Ronny Ritze“

„Schwer gezeichnet“ – Lesung mit Ronny Ritze
Im Frühjahr 2015 schrieben Jugendliche der JSA ihre Gedanken, Gefühle und Ideen in einer Schreibwerkstatt nieder. Es entstanden kreative Texte, die einen ernüchternden Einblick in das Leben vor und nach der Inhaftierung geben und zum Disput anregen sollen. Resultat ist das Buch „Schwer gezeichnet“, welches im Sommer erschien. Erstmals werden die Texte präsentiert. Zudem gibt es eine Diskussionsrunde zu den Beiträgen sowie ein Lesung aus der aktuellen Kurz­geschichtensammlung „schlaflos“ von Ronny Ritze.

 

Montag, 14.09.2015

Aufführung der Hip-Hop-Gruppe

von ca. 14:30 bis 16:00 Uhr

 

Dienstag, 15.09.2015

Workshop Zauberei mit Kay Gellrich

Es werden Hintergrundinformationen der Zauberkunst gegeben.

 

Mittwoch, 16.09.2015

Aufführung der Gitterband von ca. 14:30 bis 16:00 Uhr

Gefangene spielen bekannte Musikstücke aus verschiedenen Jahrzehnten sowie eigene Kreationen aus dem Bereich Rock/Pop.

 

Donnerstag, 17.09.2015

Dinner zum Sommer-Ausklang

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen