Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren unterteilt sich in zwei Teile.

Wenn Sie die genannten Voraussetzungen erfüllen und Ihre Bewerbungsunterlagen vollständig sind, werden Sie vom Leiter der Justizvollzugsausbildungsstätte bei entsprechender Eignung und unter Berücksichtigung des vorhandenen Einstellungsbedarfs zu einem Vorausleseverfahren eingeladen, das neben einem Intelligenztest auch eine schriftliche Arbeit über ein Thema aus den Gebieten Sozialkunde, Ethik, Staatsbürgerkunde und allgemeines Wissen umfasst.

Der zweite Teil des Auswahlverfahrens besteht aus Einzelgesprächen mit der Auswahlkommission, zu denen Sie vom Vorsitzenden eingeladen werden.

Auf der Grundlage aller Ergebnisse erstellt die Auswahlkommission eine Rangfolge der geeigneten Bewerber_innen und empfiehlt dem Thüringer Justizministerium, die zur Verfügung stehenden Ausbildungsplätze in dieser Reihenfolge zu besetzen. Über die Zuweisung der einzustellenden Anwärter/ -innen an die Justizvollzugseinrichtungen für die Dauer der Laufbahnausbildung entscheidet das Thüringer Justizministerium entsprechend der dienstlichen Notwendigkeiten.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen