Landesfinanzschule

Die Landesfinanzschule Thüringen als nicht rechtsfähige Einrichtung im Geschäftsbereich des Thüringer Finanzministeriums ist nach dem bundeseinheitlichen Steuerbeamten-Ausbildungsgesetz und der darauf beruhenden Ausbildungs- und Prüfungsordnung zuständig für die fachtheoretische Ausbildung der Steuerbeamtinnen und Steuerbeamten des mittleren Steuerverwaltungsdienstes sowie die Durchführung der Laufbahnprüfung.

Kontaktdaten:

Tel.: (0361) 573316 601
Fax: (0361) 573316 690

lfs{at}bzgth.thueringen{punkt}de


Die Stundenpläne und verschiedene Unterrichtsmaterialien stehen auf einer webbasierten Plattform zur Verfügung. Der Zugriff ist passwortgeschützt. Benutzernamen und Passwort erhalten die Auszubildenden vom jeweiligen Kurssprecher.

Datenaustausch


Die Ausbildung der Steueranwärterinnen und Steueranwärter wird in einem Beamtenverhältnis auf Widerruf durchgeführt. Sie dauert zwei Jahre und besteht aus insgesamt 8 Monaten fachtheoretischer Ausbildung an der Landesfinanzschule und 16 Monaten berufspraktischer Ausbildung in einem Finanzamt. Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen und einer mündlichen Laufbahnprüfung ab.

Steuerbeamten-Ausbildungsgesetz (StBAG)

Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Steuerbeamten (StBAPO)

Ausbildung


Einstellungsbehörde für diese Ausbildung ist die Thüringer Landesfinanzdirektion; dorthin sind auch etwaige Bewerbungen zu richten.

Die Ausbildung richtet sich vorrangig an Schulabgänger und setzt neben einem Realschulabschluss oder einem gleichwertig anerkannter Bildungsgrad voraus, dass Sie die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedsstaats besitzen.

Nach der bestandenen Laufbahnprüfung dürfen die Absolventen des mittleren Dienstes - auch unabhängig von einer Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe - die Berufsbezeichnung "Finanzwirtin" bzw. "Finanzwirt" führen. Sie können nach einer solchen Übernahme im Innendienst der Finanzämter bei der Steuerfestsetzung und Steuererhebung oder ggf. auch im Außendienst bei Kleinst-Betriebsprüfungen sowie als Vollziehungsbeamte bei Vollstreckungsmaßnahmen eingesetzt werden. Besonders qualifizierten Beamtinnen und Beamten kann später auch die Teilnahme an einem Aufstiegslehrgang im Rahmen der Fachhochschulausbildung für den gehobenen Dienst ermöglicht werden.

Weitere Informationen zum "Finanzwirt" und zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf den Internetseiten der Thüringer Landesfinanzdirektion.

Thüringer Landesfinanzdirektion / Ausbildung

Radio Werbespot Ausbildung (885.1 kB)

Informationen zur Landesfinanzschule (7.6 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen