Gemeindezusammenschlüsse

Freiwillige Gemeindezusammenschlüsse

Thüringen und seine Kommunen stehen zukünftig vor erheblichen finanzpolitischen und demografischen Herausforderungen. Es liegt daher im Interesse des Landes und seiner Kommunen, dass zunächst die betroffenen Kommunen selbst alle eigenen Möglichkeiten suchen und nutzen, um ihre Aufgaben dauerhaft und in hoher Qualität erfüllen zu können.
 

Thüringer Landgemeinde

Die Thüringer Landgemeinde ist eine neue Form kreisangehöriger Gemeinden, welche besonders den Gegebenheiten im ländlichen Raum gerecht wird. Mit einer Mindestgröße von 3.000 Einwohnern stellt die Landgemeinde eine eigenständig handlungsfähige Selbstverwaltungskörperschaft dar, die nach gegenwärtigen Prognosen den demografischen und finanzpolitischen Entwicklungen eine gesteigerte Leistungs- und Verwaltungskraft entgegen setzen kann. Gebiets- und Bestandsänderungen erfolgen ausschließlich aus Gründen des öffentlichen Wohls. Der freiwillige Zusammenschluss zu einer Landgemeinde verschafft den beteiligten Kommunen die Möglichkeit, komplexe Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern effektiv und zeitgemäß zu erfüllen.
 
Verfahren zur Änderung kommunaler Strukturen 
 
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen