Fachhochschulabsolventen zu Kommissaren ernannt

Innenminister Huber ernennt junge Polizekommissarinnen und -kommissare
Lohn für anstrengende Studienzeit: Innenminister Prof. Dr. Peter M. Huber überreichte in Meiningen die Ernennungsurkunden zum Polizeikommissar an die Absolventinnen und Absolventen des Fachbereiches Polizei der Thüringer Verwaltungsfachhochschule.

Ende September haben Polizeidienststellen in ganz Thüringen jungen Zuwachs erhalten. Nach erfolgreich absolviertem dreijährigen Studium kam für 109 junge Frauen und Männer endlich der ersehnte Moment: Innenminister Prof. Dr. Peter M. Huber nahm am 23. September 2010 am Fachbereich Polizei der Thüringer Verwaltungsfachhochschule die offizielle Ernennung der Studenten des 23. Diplomstudiengangs zu Polizeikommissarinnen und -kommissaren vor.
Zuvor hatte der amtierende Leiter des Fachbereiches, Prof. Dr. Thomas Ley, den Absolventinnen und Absolventen ihre Diplome übergeben. Familienangehörige, zahlreiche Gäste aus den Behörden und Einrichtungen de Thüringer Polizei und Vertreter des öffentlichen Lebens ließen sich die Teilnahme an dem feierlichen Akt nicht nehmen.

Als einer der Höhepunkte der Veranstaltung erwies sich die sehr persönlich gehaltene Rede des frisch gebackenen Polizeikommissars Lorenz Pötzsch. Die Rede zeigt auf anschauliche Weise, wie sich das Verhältnis zur Polizei bei vielen Menschen in den letzten Jahren geändert hat.
Über den folgenden Link können Sie sich den Text der Rede herunterladen.

Polizei damals und heute
Rede des Absolventen Lorenz Pötzsch vom Fachbereich Polizei der Thüringer Verwaltungsfachhochschule

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen