Dreikönigssingen

Innenminister Prof. Dr. Peter M. Huber und Staatssekretär Jörg Geibert mit den Sternsingern aus Wingerode
Innenminister Prof. Dr. Peter M. Huber (M.) und Staatssekretär Jörg Geibert mit den Sternsingern aus Wingerode. Rechts im Bild: Pfarrer Dr. Gerhard Marx.

Mit Stern, Krone und Turban waren 20 Sternsinger aus der Pfarrgemeinde St. Johannes der Täufer in Wingerode (Dekanat Leinefelde-Worbis) am 11. Januar 2010 im Thüringer Innenministerium zu Gast. Innenminister Prof. Dr. Peter M. Huber und Staatssekretär Jörg Geibert empfingen die Mädchen und Jungen, die sich rund um das Dreikönigsfest bundesweit an der 52. Aktion Dreikönigssingen beteiligen.

Wie in jedem Jahr sind die Sternsinger für einen guten Zweck unterwegs. Das Motto des diesjährigen 52. Dreikönigssingens lautet "Kinder finden neue Wege". Das Beispielland ist der Senegal. Die Sternsinger wollen darauf aufmerksam machen, dass Mädchen und Jungen in vielen Ländern der Welt mit ihren eigenen Lebensperspektiven immer auch die Zukunft ihres Landes gestalten. Seit ihrem Start 1959 hat sich das Dreikönigssingen zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Die gesammelten Scheine und Münzen in die Spendenbüchsen helfen Kindern in armen Ländern wie dem Senegal und soll ihnen zum Beispiel den Schulbesuch ermöglichen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen