Verfassungschutzbericht 2005 vorgestellt

Innenminister dr. Karl Heinz Gasser stellt auf einer Pressekonferenz den Verfassungsschutzbericht 2005 vor.
Innenminister Dr. Karl Heinz Gasser (2. v. l.) stellt während einer Pressekonferenz am 11. Mai 2006 im Thüringer Innenministerium den Verfassungsschutzbericht 2005 vor.

Innenminister Dr. Gasser stellt den Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2005 vor

Innenminister Dr. Gasser hat heute den Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2005 vorgestellt. Schwerpunkt waren die Bereiche des Rechts-, Links- und Ausländerextremismus. Im Rahmen der Pressekonferenz unterstrich Minister Dr. Gasser die generelle Bedeutung des Verfassungsschutzberichts:

„Der vorliegende Verfassungsschutzbericht 2005 bietet interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen Überblick über die Bedrohungen durch extremistische und terroristische Bestrebungen, denen die Innere Sicherheit ausgesetzt ist. Nur eine aufgeklärte Öffentlichkeit ist in der Lage, die Gefahren für die freiheitliche demokratische Grundordnung einzuschätzen und sich mit ihnen auseinander zu setzen. Hierzu leistet der Bericht, wie auch die Berichterstattung, einen wichtigen Beitrag.“

Im Rahmen der Pressekonferenz wurde zudem ein Flyer vorgestellt, der über die Hauptrichtungen extremistischer Bestrebungen aufklären soll. Er kann kostenfrei über die Pressestelle des Innenministeriums bezogen werden und ist über www.thueringen.de/de/tim einsehbar.

Der vollständige Verfassungsschutzbericht 2005 ist über die Homepage des Landesamts für Verfassungsschutz unter der Adresse http:www.verfassungsschutz.thueringen.de abrufbar.

(Pressemitteilung 21/06 vom 11.05.2006)

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen