26.07.2016
Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales

Medieninformation 131/2016

Ausländische Berufsqualifikationen als Laufbahnbefähigung anerkannt

Im Ausland erworbene berufliche Qualifikationen für den Öffentlichen Dienst werden künftig auch in Thüringen als Laufbahnbefähigung anerkannt. Das Kabinett hat die entsprechende Verordnung über die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen als Laufbahnbefähigung (ThürLaufbAnVO) verabschiedet.

Die Verordnung ergänzt die durch das Gesetz zur Änderung des Thüringer Anerkennungsgesetzes und anderer Gesetze veranlassten Änderungen im Beamtengesetz und im Laufbahngesetz. Insbesondere enthält die Verordnung nähere Ausführungen zu den Anerkennungsvoraussetzungen und den vorzulegenden Unterlagen. Sie regelt außerdem Einzelheiten zum Verfahrensablauf sowie zu gegebenenfalls durchzuführenden Ausgleichsmaßnahmen bei inhaltlichen Defiziten, in Form von Eignungsprüfungen oder Anpassungslehrgängen

Mit der Verordnung wird von der Ermächtigung des § 25 Abs. 1 Satz 2 ThürLaufbG Gebrauch gemacht. Gleichzeitig wird der Umsetzungsverpflichtung entsprechend den Vorgaben der Richtlinie 2013/55/EU für den Beamtenbereich Rechnung getragen.

Sarah Müller
Pressestelle

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen