28.09.2018
Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales

Medieninformation 99/2018

Gothaer Verwaltungswirte feiern ihr Diplom

Innenminister Georg Maier überreichte am Freitag (28. September 2018) bei der feierlichen Diplomierungsfeier die Abschlusszeugnisse an die Absolventinnen und Absolventen des Fachbereichs Kommunalverwaltung und staatliche allgemeine Verwaltung (KSAV) der Verwaltungsfachhochschule in Gotha.

„Sie, die Absolventinnen und Absolventen von heute, sind die Experten einer modernen Verwaltung von morgen. Sie haben hier in der Verwaltungsfachhochschule das notwendige Rüstzeug erhalten. Hier haben Sie gelernt, wie Verwaltung funktioniert. Und jetzt sind Sie gefordert, Ihren Beitrag zum Erhalt einer leistungsfähigen Verwaltung in Thüringen beizutragen. Egal in welcher Behörde, welchem Amt oder Referat Sie nächste Woche Ihre Arbeit aufnehmen werden. Es kommt auf jeden Einzelnen an“, sagte der Minister bei seiner Festansprache.

In diesem Jahr beenden 24 staatliche Absolventinnen und Absolventen ihre Ausbildung für den gehobenen nichttechnischen Dienst der staatlichen allgemeinen Verwaltung. Allen konnte eine Einstellungsmöglichkeit angeboten werden: Neun Anwärter werden von nun an im Thüringer Landesverwaltungsamt beschäftigt. Insgesamt fünf Absolventen unterstützen künftig den Polizeibereich in der LPD, dem LKA oder am Bildungszentrum in Meiningen. Drei Anwärter sind für das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft vorgesehen. Zwei Anwärter arbeiten künftig im Umweltministerium. Zwei Anwärterinnen sind im Finanzministerium und eine weitere Absolventin im Wirtschaftsministerium zur Einstellung vorgesehen. Eine Anwärterin arbeitet von nun an im Bildungsministerium und einer der Absolventen wird im Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales beschäftigt.

Hinzu kommen 22 kommunale Anwärterinnen und Anwärter, die künftig in verschiedenen Stadtverwaltungen und Landratsämtern des Freistaats eingesetzt werden.

Minister Maier dankte auch den Kolleginnen und Kollegen der Verwaltungsfachhochschule und des Bildungszentrums Gotha sowie den Ausbilderinnen und Ausbildern in der Praxis. Das Bildungszentrum Gotha verfügt über hervorragende Voraussetzungen für eine konzentrierte Wahrnehmung der Aus- und Fortbildungsaufgaben. Vor diesem Hintergrund arbeitet das TMIK derzeit an einem Konzept zur nachhaltigen Stärkung des Aus- und Fortbildungsstandortes Gotha. Ziel ist es, Gotha auch langfristig als zentralen Standort für die Aus- und Fortbildung der Landesverwaltung zu etablieren. Seit Sommer dieses Jahres nutzt auch die Thüringer Verwaltungsschule aus Weimar die Räumlichkeiten am Standort Gotha.

Tanja Neubauer
Pressestelle

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen