Planfeststellungsverfahren für Verkehrsbaumaßnahmen und Energieleitungen

Das Referat ist für die Durchführung von Planfeststellungsverfahren für Infrastrukturmaßnahmen im Freistaat Thüringen zuständig.
Planfeststellungsverfahren sind förmliche Verfahren zur Genehmigung von Vorhaben und zur umfassenden verbindlichen Regelung der durch sie betroffenen Rechtsverhältnisse durch Verwaltungsakt unter Einbeziehung anderer sonst erforderlicher Genehmigungen und Erlaubnisse.
Darüber hinaus fallen die Genehmigungen von Luftfahrthindernissen und Stellungnahmen für die Belange des zivilen Luftverkehrs in den Zuständigkeitsbereich des Referats. 

Rechtsgrundlagen: ⇒ ThürVwVfG, FernStrG, ThürStrG, AEG, EnWG, PBefG, LuftVG

Aufgabenbereiche Planfeststellung:

  • Straßenneubau und Änderung von Straßen
  • Straßenbahnen und Stadtbahnen
  • Flughäfen und Flugplätze
  • nicht bundeseigene Eisenbahnen
  • für bundeseigene Eisenbahnen nur Anhörungsverfahren
  • Stromleitungen ab 110 KV
  • Gasleitungen ab Durchmesser 300 mm

Das Referat bereitet das Anhörungsverfahren und den Erörterungstermin vor und führt diese durch. Das Verfahren endet mit einem Planfeststellungsbeschluss, in dem alle öffentlich-rechtlichen und privaten Belange gegeneinander abgewogen werden und die Zulässigkeit des Vorhabens festgestellt wird.

Hier zwei Beispiele aus dem Jahr 2010:

Verfahren Baustrecken-
länge
Planfeststellungs-
beschluss
Gesamtkosten der Baumaßnahme
Stadtbahn Gera
Strecke Langenberg, TA 5,

Thüringer Straße bis Langenberg
2,7 Kilometer 30. September 2010 ca. 19,1 Mio Euro
Neubau der Bundesstraße B 90n zwischen der A 71 (AS bei Stadtilm) und Nahwinden (L1048) 13,84 Kilometer 15. Februar 2010 ca. 38,18 Mio Euro

 

Aufgabenbereich Luftverkehr:

  • Erteilung von Genehmigungen und Zustimmungen zu Luftfahrthindernissen und Baumaßnahmen innerhalb und außerhalb von Bauschutzbereichen
  • Vorhaben, die eine Höhe von 100 m überschreiten (z.B. Windkraftanlagen, Industrieschornsteine) sind generell zustimmungspflichtig
  • Anlagen von mehr als 30 Metern Höhe bedürfen in Abhängigkeit von besonderen Standortbedingungen ebenfalls der Zustimmung bzw. Genehmigung
  • Stellungnahmen als Träger öffentlicher Belange in Baugenehmigungsverfahren, bei der Bauleitplanung und in Raumordnungsverfahren

Referatsleiter
Peter Siefer
Telefon: 0361 57 332 1413
Fax:
E-Mail: peter.siefer{at}tlvwa.thueringen{punkt}de

PFV L 1054 Neubau Tad-/Gehweg Berstedt - Stedten

PFV B 62 OU Bad Salzungen, 5. BA - Werraquerung - 1. Planänderung

BAB A4 Neubau der Rastanlage (PWC-Anlage) "Pfingsttal" Richtungsfahrbahn Frankfurt a. M. (Verkehrseinheit 5811) Btr. km 185,2

BAB A4 Neubau der Rastanlage (PWC Anlage)"Amselberg" Richtungsfahrbahn Dresden (Verkehrseineheit 5811) Betr.-km 180,7

B 281 Um- und Ausbau der Bundesstraße (B) 281 bei Könitz (Bau-km 0+000 bis Bau-km 3+485) 1. Planänderung

Planfeststellung für die Baumaßnahme der DB Netz AG: Verkehrsstation Jena Göschwitz, Änderung der Bahnsteige 1-3, Bahn-km 32,100 bis 32,600 der Strecke 6305 Abzw. Saaleck-Saalfeld in der Stadt Jena

Erneuerung Ferngasleitung 32 Räpitz - Niederhohndorf - Teilabschnitt Thüringen

Knoten B 247 - L 1031 Bad Langensalza

PFV für die Baumaßnahme der DB Netz AG: 1. Planänderung Ausbaustrecke (ABS) Karlsruhe - Stuttgart - Nürnberg - Leipzig/Dresden - Planfeststellungsabschnitt Treben - Lehma (a) - Altenburg (e) km 33,400 bis 39,630, Änderung und Neubau von Betriebsanlagen einschließlich Bahnhof Altenburg und Straßenbauvorhaben B 180 und Offenlegung "Deutscher Bach"

PFV DB Netz AG Infrastrukturausbau Erfurt-Nordhausen Strecke 6302

PFV Erneuerung Ferngasleitung 442 - Abschnitt Thüringen

PFV 110 kV-Leitung Vieselbach-Sömmerda

PFV B 4 Sundhäuser Berg

B 85 B 88 Ausbau in Rudolstadt Nord-Ost

B 85 Neubau Brücke über die Strecke der DB AG bei Hockeroda

1. Planänderung im PFV für den Neubau der B 247, Ortsumgehung Ferna und Ortsumgehung Teistungen (303.5 MB)

PFV für die Baumaßnahme der DB Netz AG: Ausbaustrecke (ABS) Karlsruhe-Stuttgart-Nürnberg-Leipzig/Dresden - Planfeststellungsabschnitt Treben - Lehme - Altenburg km 33,400 bis km 39,630, Änderung und Neubau von Betriebsanlagen einschließlich Bahnhof Altenburg und Straßenbauvorhaben B 180 und Offenlegung "Deutscher Bach"

PFV ÖPNV-Verknüpfungsanlage in Rudolstadt-Schwarza Neubau Rendezvoushaltestelle Bremer Hof Rückbau der Busbucht und Aufweitung der B 88 (Saalfelder Straße) (15.0 MB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

PFV für den Aus- und Neubau B7, Altenburg bis Landesgrenze TH/SN (418.8 MB)

PFV B281: Um- und Ausbau der Bundesstraße (B) 281 bei Könitz (Bau-km 0+000 bis Bau-km 3+485)

Planfeststellungsunterlagen Bundesstraße 19, Ortsumgehung Meiningen, 2. Bauabschnitt, 2. Teilabschnitt, 2. Planänderung

PFV Ausbau B7 OD Großstöbnitz bis OL Gleina, 1. Planänderung

PFV B 281 Steinheid - Neuhaus

Planfeststellungsverfahren BAB A4 Tank- und Rastanlage Eisenach, Erweiterung der LKW-Stellplätze VKE 5131

Planänderungsunterlagen zum Planfeststellungsverfahren Bundesstraße 19, Ortsumgehung Meiningen, 2. Bauabschnitt, 2. Teilabschnitt

Planfeststellungsunterlagen Bundesstraße 19, Ortsumgehung Meiningen, 2. Bauabschnitt, 2. Teilabschnitt (Ursprungsplanung - Nur zur Information!)

Planfeststellungsverfahren B62 Ortsumgehung Bad Salzungen Werraquerung Trassenvariante 1c

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen