Katastrophenschutz

Eingesetzt werden die 36 Mannschaftstransportwagen (MTW) und zwei der Einsatzleitwagen (ELW) in den Einheiten der Sanitäts- und Betreuungszüge, ein ELW im Führungstrupp.

Die kommunalen Aufgabenträger stellen den Hilfsorganisationen DRK, Arbeiter-Samariter-Bund, Johanniter-Unfallhilfe, der DLRG, dem Gothaer Rettungsdienst Schmolke und der Gemeinnützigen Rettungsdienstgesellschaft der Stadt Ellrich (Kreis Nordhausen) die Fahrzeuge für Rettungseinsätze zur Verfügung.

Mitarbeiter des Landesverwaltungsamtes, >Referat Brand- und Katastrophenschutz, Rettungsdienst, bereiteten wie schon in den vorangegangenen Jahren die Beschaffungsmaßnahme vor. Noch im Dezember 2018 werden zwei Löschgruppenfahrzeuge LF 20 KatS ausgeliefert.

Immerhin wurden zwischen 2015 und Ende 2018 für rund 17 Millionen Euro Fahrzeuge beschafft, darunter 21 ELW, 35 Krankentransportwagen Typ B sowie 13 Löschgruppenfahrzeuge LF 20 KatS.

Das Landesverwaltungsamt hat die Aufgabe, nach dem Thüringer Brand- und Katastrophenschutzgesetzes, im Rahmen eines fortzuschreibenden Ausstattungsprogramms für den Katastrophenschutz erforderliche Fahrzeuge zu beschaffen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen