Landesarbeitsgemeinschaft für Betreuungsangelegenheiten

Die Entstehung

Das Gesetz zur Reform des Rechts der Vormundschaft und Pflegschaft für Volljährige –Betreuungsgesetz (BtG)– vom 12.09.1990 ist am 01.01.1992 in Kraft getreten.

Basierend auf dem BtG ist am 20.07.1994 das Thüringer Gesetz zur Ausführung des Betreuungsgesetzes (ThürAGBtG) in Kraft getreten. Gemäß Änderung des § 1 durch § 13 des Gesetzes vom 20. Dezember 2007 (GVBl. S. 267) ist das Landesverwaltungsamt als überörtliche Betreuungsbehörde benannt. Eine der Aufgaben dieser überörtlichen Betreuungsbehörde ist gemäß § 2 Abs. 2 ThürAGBtG die Einrichtung einer Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Zusammenarbeit in Betreuungsangelegenheiten auf überörtlicher Ebene.

Am 08.07.1997 war die konstituierende Sitzung des Gremiums mit Beschlussfassung der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft für Betreuungsangelegenheiten (LAG).

Mit Datum vom 17.09.2008 wurde die gültige Geschäftsordnung der LAG beschlossen und ist seit 17.09.2008 in Kraft.

Zusammensetzung

  • 3 Vertreter der Betreuungsvereine:
    entsandt durch die Landesarbeitsgemeinschaft der Betreuungsvereine Thüringen e.V.
  • 2 Vertreter der Berufsbetreuer:
    berufen durch die überörtliche Betreuungsbehörde auf Vorschlag der Verbände der Berufsbetreuer
  • 1 Vertreter der Vormundschaftsgerichte:
    entsandt durch das Thüringer Justizministerium
  • 1 Vertreter der Rechtspfleger der Vormundschaftsgerichte:
    entsandt durch das Thüringer Justizministerium
  • 1 Vertreter der örtlichen Betreuungsbehörden der kreisfreien Städte:
    entsandt durch den Gemeinde- und Städtebund Thüringen
  • 2 Vertreter der örtlichen Betreuungsbehörden der Landkreise:
    entsandt durch den Thüringischen Landkreistag
  • 2 Vertreter der überörtlichen Betreuungsbehörden:
    entsandt durch das Landesverwaltungsamt
  • 1 Vertreter aus Forschung und Lehre:
    berufen durch die überörtliche Betreuungsbehörde
  • 1 Vertreter der Sozialbehörden
    entsandt durch das Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit
  • Je 1 Vertreter des Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit und des Thüringer Justizministeriums kann mit beratender Stimme an den Sitzungen teilnehmen.

Für jedes Mitglied ist jeweils ein Stellvertreter zu entsenden bzw. zu berufen.

Ziele und Aufgaben

Die Arbeitsgemeinschaft hat das Ziel, die Zusammenarbeit in Betreuungsangelegenheiten zwischen allen hiermit befassten Stellen und Personen zu fördern, um diese bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu unterstützen.

Aufgaben der LAG sind insbesondere:

  • Erarbeitung grundsätzlicher Aussagen zum Betreuungsrecht
  • Empfehlungen für die Unterstützung und Förderung von Betreuern
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Unterstützung der Betreuung
  • Empfehlung zu Aus-, Fort- und Weiterbildungsinhalten und die gegenseitige Information über entsprechende Einführungs- und Fortbildungsangebote
  • Stellungnahmen und Empfehlungen gegenüber dem jeweils federführenden Ressort
  • Stellungnahmen im Rahmen von Anhörungen bei Gesetzesvorlagen

Die LAG trifft sich in regelmäßigen Abständen mindestens zwei mal jährlich zu Beratungen.

Darüber hinaus bildet und pflegt sie Arbeitskreise, die bedarfsorientiert verschiedene Themen bearbeiten. Die Ergebnisse werden in Form von Empfehlungen o. ä. Präsentationen für alle mit Betreuungsangelegenheiten befassten Stellen und Personen, zur Unterstützung ihrer täglichen Arbeit, zugänglich gemacht.

Empfehlungen, Präsentationen

Empfehlungen zur Qualitätssicherung bei der Findung von Betreuungsbetreuern (Dezember 2003)

Empfehlungen zu Aufbau und Pflege von Netzwerken im Betreuungswesen auf örtlicher Ebene (Juni 2006)

Stellungnahme zum Jahresbericht 2009 des Thüringer Rechnungshofes

Anforderungen an die Geeignetheit ehrenamtlicher Betreuer bei der Übertragung des Aufgabenkreises Vermögenssorge
 

Geschäftsstelle

Postanschrift:
Thüringer Landesverwaltungsamt
Postfach 10 02 55
98602 Meiningen

Besucheradresse:
Thüringer Landesverwaltungsamt
Abteilung VII
Charlottenstr. 2
98617 Meiningen
 

Kontakt:
Telefon: 03693 460-0
E-Mail senden...

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen