Regionalmanagement

Regionalmanagement gehört ebenso wie Regionale Entwicklungskonzepte und Städtekooperationen zu den informellen Instrumenten bzw. Handlungskonzepten, die im Rahmen der Raumordnung und Regionalplanung eine tragende Rolle spielen. Innerhalb von Regionalmanagements sollen sich strukturpolitisch relevante Entscheidungsträger und Fachexperten einer bestimmten Region zu Gemeinschaften zusammenschließen, die Verantwortung für die Region in themengerichteten Netzwerken übernehmen. Diese sind dann auf die regionalen Entwicklungspotenziale ausgerichtet bzw. wird angestrebt, dass diese Potenziale als Selbsthilfekräfte der Region mobilisiert werden, um Projekte für die regionale Entwicklung zu formulieren und umzusetzen. Der Managementbegriff verweist allerdings nicht auf ein hierarchisches Führungsinstrument, sondern vielmehr auf einen Art und Weise der angeleiteten Selbstorganisation. „Gemanagt“ werden hierbei Konsensbildung, Handlungsorientierung und eine meist netzwerkbasierte Kommunikation (LÖB 2005:942-949).

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen