Schlussbericht 2007

Die im Schlussbericht 2007 veröffentlichten Entwürfe stellen den Arbeitsstand des Gemeinschaftsprojekts vom 01.10.2007 dar. Die aus diesen Entwürfen erarbeiteten Gesetze Verordnungen und Verwaltungsvorschriften finden Sie unter der Rubrik "Aktuelle Regelungen".

Die Entwürfe, die nicht in die rechtlichen Regelungen eingeflossen sind, finden Sie unter der Rubrik "Praxishilfen"
Praxishilfen


Pfeil nach oben

Inhaltsverzeichnis

Vorwörter der Beteiligten und Inhaltsverzeichnis


Pfeil nach oben

1. Kapitel

Empfehlungen und Praxisbeispiele zur Organisation eines Projektes im Zuge der Einführung des Neuen Kommunalen Finanzwesens.

2. Kapitel

Empfehlungen zu den rechtlichen Regelungen im Zuge der Einführung des Neuen Kommunalen Finanzwesens.

3. Kapitel

Empfehlungen für einen Leitfaden zur Erstellung von Inventurrichtlinien, zur Erstellung einer Verwaltungsvorschrift zur Bewertung von Vermögen, Sonderposten, Rückstellungen, Verbindlichkeiten und Rechnungsabgrenzungsposten in der Eröffnungsbilanz der Gemeinden, zur Erstellung einer Abschreibungstabelle für Gemeinden, zur Überleitung vom kameralen zum doppischen Haushalts- und Rechnungswesen, zur Erstellung von Hinweisen zur Abbildung der von den Sozial- und Jugendämtern zu erfüllenden Aufgaben im Rechnungswesen.

4. Kapitel

Empfehlungen zur Ausgestaltung eines landeseinheitlichen Produktrahmenplans unter Berücksichtigung der Thüringer Landesgesetzgebung und der Anforderungen der Statistischen Ämter sowie zur Erstellung eines gemeindlichen Produktplans,zur Produktbildung und zur Erstellung von Produktbeschreibungen. Empfehlung zur Ausgestaltung eines landeseinheitlichen Kontenrahmens und eines landeseinheitlichen Kontenrahmenplans unter Berücksichtigung der Thüringer Landes-gesetzgebung und der Anforderungen der Statistischen Ämter und zur Ausgestaltung einer kommunalen Kosten- und Leistungsrechnung.

5. Kapitel

Empfehlungen zur Erstellung eines IT-Anforderungsprofils im Zuge der Einführung des Neuen Kommunalen Finanzwesens.

6. Kapitel

Empfehlungen zur Aus- und Fortbildung im Rahmen der Einführung des Neuen Kommunalen Finanzwesens.

7. Kapitel

Empfehlungen und Praxisbeispiele zum Gesamtabschluss.

8. Kapitel

Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Rechnungslegung der Eigenbetriebe im Zuge der Einführung des Neuen Kommunalen Finanzwesens.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen