30.12.2019
Thüringer Landesverwaltungsamt

Medieninformation

Städtebaufördermittel für „Erlebniswelt Dampflok“

Das Meininger Dampflokwerk erhält eine weitere Attraktion. Im denkmalgeschützten Gebäude der ehemaligen Kantine soll sich eine Ausstellung dem Thema „Die Dampflok in der Eisenbahngeschichte“ widmen.
Für die Sanierung dieses Gebäudes hat das Landesverwaltungsamt der Stadt Meiningen einen Zuwendungsbescheid über rund 1,3 Millionen Euro aus einem Bund-Länder-Programm verschickt. Insgesamt kostet das Vorhaben „Erlebniswelt Dampflok“ etwa 9,6 Millionen Euro. Auch die Thüringer Aufbaubank steuert im Rahmen der Tourismusförderung 6,5 Millionen Euro bei. Die restlichen Kosten übernimmt die Stadt Meiningen.

Rund 17.000 Besucher aus aller Welt besuchen die Meininger Dampfloktage. Hinzu kommen jährlich 8.000 Besucher, die an Werksbesichtigungen im Dampflokwerk teilnehmen.
Mit der geplanten Erlebniswelt, deren Konzept über ein rein museales hinausgehen soll, wird zugleich das touristische Angebot in und um Meiningen erweitert und auch künftigen Generationen von Dampflokbegeisterten ein Stück Eisenbahngeschichte nähergebracht.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen