01.06.2017
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Unfallflucht in Suhl

Bereich Suhl

Am 31.05.2017 stellte eine 26-Jährige um 16.30 Uhr ihren PKW KIA auf dem Parkdeck am Kaufland in der Würzburger Straße in Suhl ab. Als sie genau eine Stunde später zum Wagen zurück kam, musste sie an der hinteren rechten Seite Beschädigungen an der Tür, am Kotflügel sowie an der Stoßstange feststellen. Offenbar war ein fremdes Fahrzeug gegen den Wagen gefahren. Da sich der Verursacher unerkannt von der Unfallstelle entfernte, ermittelt die Suhler Polizei wegen Unfallflucht. Zeugenhinweise werden telefonisch unter der Rufnummer 03681 369-224 erbeten.

Ein 59-Jähriger beschädigte sich am 31.05.2017 gegen 14.30 Uhr seinen schwarzen Mazda selbst. Er war beim Ausparken auf einem Parkplatz in der Kornbergstraße in Suhl mit der vorderen Stoßstange an einem Metallgeländer hängen geblieben. Am Geländer entstand ein Kratzer, am Mazda ein Schaden von fast 2.000 Euro.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Im Zufahrtsbereich des Kauflandes in Schmalkalden kollidierten am 31.05.2017 gegen 10.00 Uhr ein PKW Renault und ein PKW Opel. Der 72-jährige Renault-Fahrer hatte den Opel im Vorbeifahren gestreift und Sachschaden von 4.000 Euro verursacht. Die Polizei musste hier nicht nur den Unfall aufnehmen, sondern auch den Streit unter den Beteiligten schlichten.


Bereich Bad Salzungen

Am 31.05.2017, 06.50 Uhr ereignete sich in der Bahnhofstraße in Bad Liebenstein ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Die Fahrerin eines PKW VW stand in der Bahnhofstraße an der Lichtzeichenanlage und wollte weiter in Richtung Innenstadt fahren. Als die Ampel auf Grün schaltete wurde sie rechts von einem Motorrad überholt. Das Motorrad stieß gegen den PKW und beschädigt diesen. Der Motorradfahrer kam nicht zu Fall, sondern setzte seine Fahrt in Richtung Barchfeld fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Am PKW VW entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Personen, die zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0.

In Bad Salzungen befuhren am 31.05.2017 um 7.25 Uhr drei Fahrzeuge die Hersfelder Straße. An der Kreuzung Hersfelder/Kaltenborner Straße musste der Fahrer eines PKW Audi an der Ampel bei Rot anhalten. Der Fahrer eines PKW Opel Corsa hielt ebenfalls an. Die 36-jährige Fahrerin eines PKW Opel Combo bemerkte die Verkehrssituation zu spät und fuhr auf den stehenden Corsa auf. Es entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Am 31.05.2017 wurden beim Kontaktbereichsbeamten vom Moorgrund zwei
Sachbeschädigungen angezeigt, die sich bereits im Zeitraum vom 24.05.2017 bis zum 26.05.2017 ereignet haben. Auf dem Wirtschaftsweg zwischen Profisch und Wildprechtroda zerstörten Unbekannte eine Informationstafel. Das Blechschild wurde aus dem Holzrahmen herausgebrochen. Auf dem Blechschaden waren auch Durchschüsse zu erkennen. Die Höhe des Schadens betrug etwa 1.000
Euro. Auf dem Waldweg zwischen Möhra und der Bundesstraße an der Frühstückseiche zerstörten unbekannte Täter eine massive Wandersitzgruppe aus Holz und entwendeten Holzteile. Die Höhe des Schadens liegt hier bei 600 Euro. Personen, die zu diesen Sachbeschädigungen sachdienliche Hinweise geben können, melden sich beim Kontaktbereichsbeamten vom Moorgrund
oder bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen ereignete sich am 31.05.2017 in der Zeit von 12.00 Uhr bis 12.20 Uhr ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Die Fahrerin eines PKW Opel Vivaro stellte ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz ab und begab sich in das Einkaufscenter. Als sie zum Fahrzeug zurückkehrte, stellte sich fest dass ein unbekanntes Fahrzeug gegen den Opel gestoßen war. Am Opel war die Stoßstange und die Kofferraumklappe beschädigt. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs hatte seine Fahrt fortgesetzt, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 500 Euro. Personen, die zu dieser Unfallflucht sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Am 31.05.2017 kam es um 16.15 Uhr auf der Landstraße zwischen Kambachsmühle und Springen zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Der 57-jährige Fahrer eines Subaru-Kleinbusses befuhr die Landstraße in Richtung Springen. In einer Rechtskurve kam er nach links von seiner Fahrspur ab und stieß frontal mit dem entgegenkommenden PKW Ford zusammen. Bei dem Unfall wurde der 57-Jährige im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Er wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber nach Erfurt geflogen. Der Fahrer des PKW Ford wurde leicht verletzt. Der Subaru war nicht zugelassen und der schwerverletzte Fahrer hatte keine Fahrerlaubnis. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Da an der Unfallstelle keine eindeutigen Spuren erkennbar waren, wurde ein Gutachter angefordert. Während der Unfallaufnahme musste die Landstraße voll gesperrt werden.


Bereich Hildburghausen

Durch unbekannte Täter wurde am 31.05.2017 gegen 23.00 Uhr in der Coburger Straße in Eisfeld ein IPhone 6 Plus entwendet. Das Handy ist
goldfarben und in einer grünen Klapphülle. Der Schaden beträgt 500 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen